On-und Offline-Filmreihe Eine Frage der Perspektive

Eine Frage der Perspektive © mit freundlicher Genehmigung von sixpackfilm/Christiana Perschon, Stiftung Deutsche Kinemathek, DEFA-Stiftung Klaus Goldmann, DEFA-Stiftung Michael Loewenberg, Elfi Mikesch Quelle: Deutsche Kinemathek, GreenNarae Media, Sommerhaus Filmproduktion GmbH, Sister and Brother Mitevski, DFFB Agnesh Pakozdi, GreenNarae Media

Sa, 15. Mai 2021–
Fr, 2. Juli 2021

Online und Goethe-Institut Seoul

Frauenleben im Film – gestern und heute

Weibliche Identität ist das zentrale Thema der Filmreihe „Eine Frage der Perspektive. Frauenleben im Film – gestern und heute“. In zehn Filmen wird aus unterschiedlichen Perspektiven dargestellt, was es damals und heute heißt, Frau zu sein; dabei sind Gleichberechtigung und Emanzipation die Fokusthemen. Das Programm umfasst neben Spielfilmen, wie Undine von Christian Petzold und Das Melancholische Mädchen von Susanne Heinrich auch Dokumentarfilme aus den 1970ern und 80ern Jahren. Besonderes Highlight ist die koreanische Premiere von Der Andere Blick, in dem die Regisseurin Christiana Perschon fünf österreichische Künstlerinnen der feministischen Avantgarde der 1970er Jahre porträtiert.

Die Filme werden durch Einführungen koreanischer und deutscher Filmkenner*innen begleitet. Das Programm findet on- und offline statt: Auf der Streaming-Plattform Goethe on Demand sind folgende Filme mit koreanischen Untertitel zu sehen.

15.–28.05.2021
  • Undine (2020), Christian Petzold
  • Von wegen „Schicksal“ (1979), Helga Reidemeister
  • Sie ist der andere Blick (2018), Christiana Perschon
Trailer von Undine (Quelle: YouTube)

05.–18.06.2021
  • Die Taube auf dem Dach (1973), Iris Gusner
  • Ich denke oft an Hawaii (1978), Elfi Mikesch

19.06.–02.07.2021
  • Gott existiert, ihr Name ist Petrunya (2019), Teona Strugar Mitevska
  • Winter Ade (1988), Helke Misselwitz
Trailer von Gott existiert, ihr Name ist Petrunya (Quelle: YouTube)

Um die Seite aufzurufen, benötigen Sie folgende Zugangsdaten (nicht zu verwechseln mit ihren persönlichen Anmeldedaten):
Nutzername: Goethe
Passwort: Korea

In unserem Veranstaltungssaal zeigen wir folgende Filme:
 
  • 15.06.2021 um 19 Uhr: Toni Erdmann (2016), Maren Ade
  • 24.06.2021 um 20 Uhr: Das Melancholische Mädchen (2018), Susanne Heinrich 
  • 01.07.2021 um 19 Uhr: In den Gängen (2018), Thomas Stuber
Bitte beachten Sie, dass für die Veranstaltungen bei uns im Haus eine Anmeldung erforderlich ist.
Bitte bringen Sie zur Filmvorführung ein Lichtbilddokument (Personalausweis oder Führerschein) mit. Bitte haben Sie Verständnis, dass der Einlass ohne Identifikation nicht möglich ist.

Zurück