Kultur KULTUR IN BEWEGUNG

Kultur in Bewegung
©GettyImages

 Gesellschaftlicher Wandel lebt von gegenseitigem Dialog. Das neue Programm Kultur in Bewegung: regionaler Mobilitätsfonds des Goethe-Instituts OEZA ermöglicht Austausch und Begegnungen von Akteuren aus dem zeitgenössischen Kulturbereich, um darüber Impulse für die Kulturszenen in OEZA und Deutschland zu geben.

Ziel ist es, dauerhafte Strukturen der interkulturellen Zusammenarbeit zu initiieren bzw. zu vertiefen.

Das Programm vergibt Reisestipendien. Es richtet sich an Kulturschaffende und Kultureinrichtungen, die gesellschaftliche Veränderungen begleiten und reflektieren. Möglich sind Anträge für Kulturschaffende aus folgenden Ländern: Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan, Russland, Ukraine, Usbekistan, Tadschikistan, und Turkmenistan.
Projektbeschreibung

Titelblatt. Programm 1

Titelblatt. Programm 2

Kostenplan (Muster)

Beispiel für Kirgisistan