Pawlodar

Lucas Netter

Vor etwa einem Jahr „landete“ ich das erste Mal in meinem Leben in Zentralasien – in der nordkasachischen Stadt Kostanai. Ohne vergleichbare vorherige Erfahrungen ließ ich mich auf das „Abenteuer Kasachstan“ ein und – was soll ich sagen – es war eine der prägendsten und spannendsten Zeiten in meinem Leben. Neun Monate arbeitete ich im örtlichen Sprachlernzentrum, führte Deutschunterrichte durch und organisierte verschiedene kleinere Projekte und Veranstaltungen mit der deutschen Minderheit und sonstigen Deutschlernern aller Altersklassen.

Seit Anfang September 2019 arbeite ich nun wieder als Sprachassistent in Kasachstan – diesmal in der nordöstlich gelegenen Stadt Pawlodar. Hier werde ich an meine bisherigen Erfahrungen anknüpfen und fern der Heimat sicherlich wieder unzählige Eindrücke und Erlebnisse sammeln. Gleichzeitig biete ich den hiesigen Menschen einen authentischen Einblick in die deutsche Sprache und Kultur – eine gewinnbringende Situation für beide Seiten!