Workshop Comic/Karikatur-Workshop mit Mawil

Der Künstler aus Deutschland Mawil wird in Almaty einen Workshop leiten, welcher für Teilnehmer des Karikaturenwettbewerbs der Soros Stiftung und des Goethe-Instituts organisiert wird. Sie werden da Gelegenheit bekommen, ihre bereits eingereichten Zeichnungen weiterzuentwickeln und dabei evtl. neue Techniken zu lernen. Im April planen wir eine Ausstellung in der „Tengri Umay“-Galerie in Almaty, wobei die besten Arbeiten einen Preis gewinnen werden.

Comics sind für die meisten Erwachsenen immer noch Kinderkram. Karikaturen dagegen kennen die meisten Kinder nur aus den Zeitungen als politischen Erwachsenenkram. Wir dagegen wollen uns jenseits aller Vorurteile angucken, was diese gezeichneten Bildchen in ihrem Innersten zusammenhält.

„Wie liest man Karikaturen und wie muss man sie aufbauen, damit sie besser gelesen werden können? Was genau passiert zwischen den Panels (Kästchen) eines Comics und wie entsteht aus einzelnen Bildern bewegtes und bewegendes Kopfkino? Wie kann ich mit einfachen Strichen den Bildaufbau, die Perspektive, Beleuchtung, Gestik, Mimik oder das Timing verändern und dadurch Dramaturgie, Action und Emotionen erzeugen?“
Während des Workshops werden zu diesen Fragen einige Übungen vorgenommen und die Ergebnisse besprochen. Außerdem werden eigene Zeichnungen und Geschichten der Teilnehmer betreut.

Zur Einführung wird Mawil von seiner Arbeit berichten und auf folgende Fragen antworten: Wie wird man in Deutschland Comiczeichner? Kann man das studieren? Gibt es Geld dafür? u.a.

Zurück