Laufende Projekte

Fantasmeem main teaser design by Karim Farah

Fantasmeem

FANTASMEEM ist ein vom Goethe-Institut initiiertes Programm  zur Förderung der Designwirtschaft im Libanon. Das Programm verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und umfasst verschiedene Module zur Professionalisierung von aufstrebenden Designern
 

Talents Beirut 2019 © Talents Beirut

Talents Beirut 2019

Die 6. Auflage von Talents Beirut startet die Ausschreibung für arabische Filmtalente.
Der Metropolis-Verein und das Goethe-Institut Libanon starten die Wettbewerbsausschreibung für die sechste Auflage von Talents Beirut.

Perspektiven © Goethe-Institut

Perspektiven

„Perspektiven“ ist das neue multimediale Online-Magazin der Goethe-Institute in der Region Nordafrika und Naher Osten. In Zusammenarbeit mit „Qantara.de“ erscheinen vierteljährlich monothematische Dossiers  auf Arabisch, Deutsch, Englisch und Französisch.

Backstory © Goethe-Institut Libanon

Backstory

Das Goethe-Institut Libanon, die Beirut Art Residency (BAR) und Metropolis Art Cinema Association fördern mit dem Residenzprogramm 'BACKSTORY The Film Residency'  junge Filmemacher/-innen aus dem Nahen Osten, Nordafrika und Deutschland.

Beirut Short Stories © KFW Stiftung/Goethe-Institut Libanon

Beirut Short Stories 2018

Nach zwei erfolgreichen Jahrgängen von Beirut Short Stories im Jahr 2016 und 2017 wird das Projekt zur Förderung junger Schreibtalente im Nahen Osten 2018 in Beirut fortgesetzt. 

Ideas Box © Public Works

Ideas Box

Für geflüchtete und marginalisierte Kinder und Jugendliche im Libanon, die keinen oder nur erschwert Zugang zu Bibliotheken oder anderen Quellen informeller Bildung haben, stellt das Goethe-Institut Libanon seit 2017 eine IDEAS BOX bereit.

BibBus ©Goethe-Institut Libanon/Ghiath al Haddad

Bibbus

Der BibBus des Goethe-Institut Libanon bringt Bücher, Spiele und ein Rahmenprogramm zu geflüchteten Kindern und Jugendlichen im Libanon, um ihr Leseverständnis zu verbessern, ihre Kreativität und Fantasie zu beflügeln und ihnen so einen nachhaltigen Zugang zu Bildung zu verschaffen.        

Menschen sitzen in einer Reihe und nehmen an einer Kunstperformance teil © Alia Haju

Laboratory of Arts

Syrische Kulturschaffende brauchen Unterstützung, auch und gerade im Exil. Deshalb kooperiert das Goethe-Institut Libanon mit der syrischen Organisation Ettijahat – Independent Culture und bietet Kulturstipendien für syrische Kulturschaffende an.

Dialog und Wandel © Goethe-Institut

Transformation & Partnerschaft

Durch Kultur- und Bildungsprojekte unterstützt das Goethe-Institut, gefördert durch das Auswärtige Amt, in Tunesien, Marokko, Libyen, Libanon, Jordanien, Irak und Ägypten Zukunftsperspektiven und gesellschaftliche Teilhabe.
 

Visual SC19 © Tanya Bizri

Soccer Camp 2018

Fußball begeistert Kinder und Jugendliche weltweit und kann ihnen spielerisch Werte wie Toleranz, Respekt und Fairplay nahebringen. 

Science Days Palestine 2019 Foto: Goethe-Institut Ramallah

Science Days Palestine 2019

Kann Wissenschaft Spaß machen?

Seit 2013 zeigen die Science Days Palestine in ihren jährlichen Festivaltagen, dass wissenschaftliche Themen zugänglich und unterhaltsam sein können. Am 19. und 20. Oktober 2019 finden die Science Days Palestine zum 7. Mal statt - kommt vorbei zur Eröffnungsveranstaltung am Osmanischen Hof in Ramallah!

Deutsche Spuren im Libanon © Goethe-Institut Libanon

Deutsche Spuren im Libanon

Das Projekt macht deutsch-libanesische Wechselwirkungen sichtbar und zeigt, dass Begegnungen zwischen Libanesen und Deutschen Teil einer gemeinsamen Vergangenheit sind.

Übersetzen als Kulturaustausch – Arabisch Goethe-Institut

Übersetzen als Kultur­austausch – Arabisch

Deutsche Bücher in arabischer Übersetzung. Informationen und Hintergründe zu Autoren, Verlagen, Übersetzern und zum Buchmarkt.

Musikschule © Mwafak Maklad

Mobile Musikschule

Das Goethe-Institut Libanon setzt sich 2016 mit einer Musikschule für die musikalische Ausbildung und Förderung talentierter syrischer, libanesischer und palästinensischer Kinder und Jugendlichen im Libanon ein. 

Mein Buch – mein Lehrer © Goethe-Institut, Grafik: René Arbeithuber

Mein Buch – mein Lehrer

Im Rahmen des Projekts „Mein Buch – mein Lehrer“ werden über 24.500 Bücher kostenlos an von Flucht betroffene Kinder im Libanon verteilt, um einen Zugang zu Literatur zu ermöglichen und die Lust am Lesen zu wecken.