Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Creative-Forward-Fonds

Das Kultur- und Kreativwirtschaftsprojekt takween des Goethe-Instituts Jordanien schreibt einen Fond zur Unterstützung von Kreativschaffenden im Bereich Design aus.

Der Creative Forward Fund unterstützt Kreativschaffende in den Bereichen Design und Kunsthandwerk in Jordanien, deren Einkommen aufgrund der aktuellen Situation ausgeblieben ist und die eine konkrete Idee haben, wie sie z.B. ihr Unternehmen an die "neue Normalität" in / nach COVID-19 anpassen oder ein neues Projekt gründen können, das Einkommen generiert. Der Creative Forward Fund bietet eine zeitlich begrenzte finanzielle Unterstützung, um diese Idee in Gang zu bringen und umzusetzen. Der Fond richtet sich an freiberufliche Kreativschaffende und kreative Start-ups / Unternehmen, deren Arbeit direkt oder indirekt das Potenzial für einen konstruktiven Einfluss auf die Kultur- und Kreativwirtschaftsszene in Jordanien und der Region aufweist. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den Themen „Innovation“, „ökologische Nachhaltigkeit“, „Verwendung lokaler Materialien“ und „Digitalisierung“.


Ziele und Inhalte

Der Fond fördert bestehende Initiativen oder neue Projektideen von Kreativschaffenden und Start-ups/ Unternehmen, um deren berufliche Kontinuität und Weiterentwicklung zu garantieren und ihre Einkommens- und Beschäftigungsperspektiven mittel- und langfristig zu verbessern. Während des Förderzeitraums wird den ausgewählten Teilnehmern (digitales) Mentoring in Bereichen wie Finanzplanung, Marketing, rechtliche Anforderungen, Digitalisierung und Nachhaltigkeit angeboten. Ein weiteres Ziel des Fonds ist die Förderung der lokalen und regionalen Vernetzung mit unseren Partnerprojekten im Libanon und Irak.


Leistungsumfang

  • Förderung der Designprojekte: bis zu € 5.000 pro Person/Team
  • Bis zu 6 (digitale) Sitzungen mit Mentor*innen
  • Zugang zu lokalen und internationalen Netzwerken
  • Sichtbarkeit durch Projektpräsentation, öffentliche / digitale Veranstaltungen und Präsenz in der lokalen Presse und anderen Medien 
Laufzeit des Fonds: Juli 2021 - Januar 2022  
Bewerbungsschluss: 27. Juni 2021 
Bekanntmachung der Förderempfänger*innen: Mitte Juli 2021 


Wie kann ich mich bewerben?

Freiberufliche Designer*innen und Kreativunternehmen können sich für den Creative Forward Fund auf Englisch und Arabisch bewerben. Bitte füllen Sie das Online-Bewerbungsformular aus:

Zum Bewerbungsportal


Kontakt

Für weitere Informationen oder Fragen schreiben Sie bitte an:
 
creative.forward.fund@goethe.de

Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) fördern die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und das Goethe-Institut den Zukunftsmarkt Kultur- und Kreativwirtschaft in Afrika und im Nahen Osten.


LOGO_Goethe_GIZ_Takween_Ibda3_VentureX_JO

Top