Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
DFW 2022© Design: Karim Farah

22. – 29. Sep. 2022
8. Deutsche Filmwoche

Das Goethe-Institut Libanon in Partnerschaft mit Metropolis Art Cinema freut sich, Sie zur 8. Ausgabe der Deutschen Filmwoche einzuladen.

Die diesjährige Ausgabe bietet eine großartige Auswahl von acht aktuellen und international gefeierten deutschen Filmen - von Thrillern über Science-Fiction und Dokumentarfilm bis hin zu Komödien und einem Familienfilm für unser jüngeres Publikum. Ein einwöchiges Filmfest mit den besten deutschen Filmtalenten. Die Filme sollen an verschiedenen Orten gezeigt werden, um ein breiteres Publikum anzusprechen.

Die Deutsche Filmwoche startet mit einem der beliebtesten Schauspieler Deutschlands, Daniel Brühl, bekannt durch seine Rollen in Good Bye Lenin! und Inglourious Basterds mit seinem Regiedebüt NEBENAN. Ebenfalls auf dem Programm, der mehrfach preisgekrönte Science-Fiction-Roman ICH BIN DEIN MAN von Maria Schrader, eine Romanze über die nahe Zukunft, die spielerisch, tiefgründig und ungewöhnlich in ihrem Ausdruck von Mensch-Android-Beziehungen ist und die Komplexität der Partnerschaft und menschliche Interaktionen hinterfragt.

Weitere Highlights sind unter anderem NAHSCHUSS von Franziska Stünkel, die wahre Geschichte eines ostdeutschen Spions, der herausfindet, dass es viel schwieriger ist aus der dunklen Welt der Spionage herauszukommen als er dachte, und Die Welt wird eine andere sein von Anne Zohra Berrached unter Beteiligung libanesischer Schauspieler und der des libanesisch-deutschen Kameramanns Christopher Aoun. Ein Spielfilm, der von der wahren Geschichte des 9/11-Terroristen Ziad Jarrah und seiner Freundin Aysel Şengün inspiriert ist. Es ist eine Liebesgeschichte, aber auch eine Auseinandersetzung mit kulturellen Unterschieden, Wahrheit und Glaube, Vertrauen und Wahn. Außerdem präsentiert die Deutsche Filmwoche die Nahost-Premiere der libanesisch-deutschen Koproduktion KASH KASH. Lea Najjars impressionistischer Dokumentarfilm ist ein lebendiges Porträt des Libanon und seines chaotischen Zustands, in dem Dächer hoch über den Straßen der Stadt zu einem hoffnungsvollen Zufluchtsort werden.

Wir freuen uns sehr, dieses Jahr drei Gäste begrüßen zu dürfen: Filmeditor Denys Darahan, international ausgezeichneter Filmkomponist Karim Sebastian Elias und Filmemacherin Lea Najjar, die die Vorführungen ihrer Filme DIE WELT WIRD EINE ANDERE SEIN, NAHSCHUSS und KASH KASH begleiten werden.
Darüber hinaus werden die Experten Denys Darahan und Karim Sebastian Elias Fallstudien mit den Teilnehmern von Talents Beirut 2022* durchführen, die parallel zur Deutschen Filmwoche stattfinden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unserer Filmauswahl!

*Talents Beirut, ein von der Metropolis Association und dem Goethe-Institut Libanon organisiertes Projekt, veranstaltet vom 22. bis 26. September 2022 seine 8. Ausgabe unter dem Thema Kino der Zukunft. Das Projekt zielt darauf ab, Filmtalente aus der arabischen Welt zu unterstützen und ihnen zu ermöglichen, ihre eigenen Arbeiten zu reflektieren, indem sie sich mit anderen aufstrebenden und bestätigten Talenten vernetzen und neue Wege entdecken, sich der Kunst des Filmemachens zu nähern, sei es aus technischer oder theoretischer Sicht. 21 arabische Filmeditoren*innen, Kameraleute und Sounddesigner*innen aus Algerien, Ägypten, Irak, Jordanien, Libanon, Saudi-Arabien, Sudan, Syrien und Tunesien wurden ausgewählt, um an der diesjährigen Ausgabe teilzunehmen.


Filmvorstellungen

Tickets

Reservierungen sind obligatorisch und sollten online über den folgenden Link: MetropolisCinema.net vorgenommen werden.
Die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt und Reservierungen werden nach Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
* Der Eintritt für alle Veranstaltungen der 8. deutschen Filmwoche ist kostenlos.


Partner


Veranstaltungsorte



Wir feiern Werner Herzog!

Top