Entrepreneurship Summer School 2018/2019

Entrepreneurship Summer School 2019 © Jad Shokor

Deutsche Berufsbildungstradition trifft libanesischen Unternehmergeist

Das vom Goethe-Institut Libanon im Jahr 2018 initiierte Bildungs- und Berufsbildungsprojekt für unternehmerische (entrepreneural) Initiative geht auf die Idee zurück, die unternehmerischen Fähigkeiten junger Erwachsener innerhalb und parallel zu ihrem Lehrplan an den jeweiligen staatlichen Schulen zu fördern.
Aufgrund der langen Erfahrung und führenden Rolle Deutschlands im Angebot des Dualen Systems erfreut sich die deutsche Wirtschaft einer niedrigen Jugendarbeitslosigkeit und einer hohen Qualifikation der Arbeitskräfte. Infolgedessen hat sich das Goethe-Institut Libanon die Verbreitung dieses erfolgreichen Systems zur Aufgabe gemacht.
Der Libanon hingegen ist seit den Phöniziern bekannt als die Wiege des antiken Unternehmertums, weshalb es in der libanesischen Gesellschaft anerkannt und geschätzt wird, ein guter Unternehmer zu sein.

Hintergrund:
Eine 2015 von der International Labor Organization (ILO) durchgeführte Studie zur Beschäftigungsfähigkeit junger Menschen im Libanon ergab ein beträchtliches Ungleichgewicht zwischen den Anforderungen des Arbeitsmarktes und den bestehenden Berufsbildungsprogrammen mit einer Jugendarbeitslosenquote von 34% (2012).
Um auf diese Krise zu reagieren, sind wirksame Lösungen und Maßnahmen zur Reform des libanesischen Bildungs- und Schulsystems erforderlich. Dabei sollten karriereorientierte Bildungswege sowie die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Unternehmen im Mittelpunkt stehen.

Die von der UNESCO 2013 durchgeführte Studie „Entrepreneurship Education in the Arab States“ ergab folgende Empfehlungen:

  • Integrierung von Entrepreneurship als Pflichtfach in die Lehrpläne aller Schultypen.
  • Einführung neuer kreativer Lehr- und Unterrichtsmethoden zur Förderung der Entwicklung unternehmerischer Fähigkeiten.
  • Förderung der Zusammenarbeit von Schulen und Unternehmen. 
  • Schaffung von Weiterbildungsmöglichkeiten für Ausbildende/ Pädagogen. 
Mission:
Das Hauptaugenmerk des Bildungs- und Berufsbildungsprojekt für unternehmerische (entrepreneural) Initiative des Goethe-Instituts Libanon liegt vornehmlich auf öffentlichen Schulen und deren Lehrpersonal. Das Thema der Erziehung zum Entrepreneur soll an Schulen vermittelt und durch praxisorientierte Projektformate und -methoden in den Unterricht integriert werden. Ziel ist es die Lehrenden durch ein nachhaltiges und spezifisch angepasstes Trainingsprogramm zu unterstützt.
Konzepte die in die aktuellen Lehrpläne integriert werden können werden erstellt um die Begegnung von Unternehmen und jungen Herranwachsenden direkt in den Klassenräumen der öffentlichen Schulen zu ermöglichen.
Durch die enge Zusammenarbeit mit den libanesischen Behörden zur Integrierung dieses Konzepts in deren Bildungssystem verfolgen wir einen langfristigen und nachhaltigen Ansatzt zur aktiven Förderung des Strukturwandels des libanesichen Bildungssystems.
 
Ziel unseres Entrepreneurship-Programms ist es, die Schüler in die Lage zu versetzen, individuelle Eigenschaften und Fähigkeiten zu entwickeln, die sie benötigen, um "selbstständige Unternehmer" - Entrepreneurs zu werden. Somit gewährleisten wir ihnen den Zugang zu neuen Arbeitsmöglichkeiten und erhöhen ihre Chancen für eine fruchtbare Zukunft in dem modernen Arbeitsmarkt.
 
„Du musst kein Eigentümer sein, um Unternehmer zu sein, Unternehmertum ist eine Denkweise“.
 
Was ist die Entrepreneur Sommer Schule?
Im Februar 2018 wurde in Zusammenarbeit mit der Stockholm School of Entrepreneurship (SSES) ein Pilotprojekt gestartet, bei dem 25 Schüler zwischen 16 und 18 Jahren an einem Sommercamp für Entrepreneurship am Goethe-Institut Libanon teilnehmen konnten. Der einwöchige Workshop war fand täglich von 9:00 – 17:00 Uhr statt, wobei der Schwerpunkt auf folgenden Fähigkeiten lag: Ideenfindung, Innovation, Planung, Erstellung eines Geschäftsmodells, Pitching und Hackathon.
Libanesische Start-Ups und Ausbilder aus dem Libanon, Deutschland, Schweden, Italien und Jordanien trafen sich mit Schülern öffentlicher Schulen, diskutierten gemeinsam, entwickelten kreative Konzepte und testeten, ob eine Netzwerk-Plattform für Unternehmen und Schüler ein geeignetes Lernformat ist.
Die äußerst motivierten, jungen Teilnehmer übten und entwickelten zusätzlich zu den grundlegenden Fähigkeiten eines Unternehmers: kritisches Denken, Eigeninitiative, Problemlösung, Teamarbeit und Zusammenarbeit.
Mit diesen Voraussetzungen können die Jugendlichen vom Entrepreneurship als Methode profitieren, um neue Zukunftswege zu finden und sie erfolgreich um zu setzten. Entrepreneuship bedeutet  „Lernen durch Herausforderungen“, welches wiederum benachteiligten Gesellschaftsgruppen als Werkzeug dienen kann, neue, wirksame Chancen zu entdecken und zu nutzen.
*Fotos und Kommentare.
 
Das Follow-up: Berufsberatungstag
Der nächste Schritt unseres Projekts war ein „Tag der Berufsberatung“, der darauf abzielte, die Teilnehmer in Bezug auf Bewerbungschreiben und Vorstellungsgespräche vorzubereiten.
Dieser Workshop fand am 30. März 2019 im Goethe-Institut Libanon für die Alumni der „Entrepreneurship Summer School“ 2018 statt.
Der Schwerpunkt dieser Veranstaltung lag darin, die in dem Sommercamp 2018 erlernten  Kenntnisse und Techniken, wieder aufzufrischen und in reale Arbeitsweltsituation zu integrieren. Hierbei wurden Prozesse wie: Design Thinking, Erstellung eines Lebenslaufs, Erstellung eines Motivationsbriefs und Vorbereitung zu einem Vorstellungsgespräch geübt.
Darüber hinaus bot das Goethe-Institut Libanon für die kommende Sommerschule 2019 ein bezahltes Praktikumsprogramm für zwei Bewerber an; einen Assistenten für Öffentlichkeitsarbeit und einen Organisationsassistenten. Die Schüler mussten hierfür einen Lebenslauf (Curriculum Vitae, C.V.) und einen Motivationsbrief einreichen, woraufhin sie dann zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen wurden. Die zwei am besten geeigneten Kandidaten für die Positionen Public Relations und Organisationsassistent wurden als Praktikanten für die Entrepreneurship Summer School 2019 ausgewählt.
*Fotos und Kommentare.
 
Entrepreneurship Summer School 2019:
Aufgrund unseres großen Erfolgs im letzten Jahr, setzen wir die Entrepreneurship Summer School 2019 fort, die vom 29. Juli bis 3. August 2019 am Goethe-Institut Libanon stattgefunden hat.

Projektleiter: Alexander Kruckenfellner
Projektmanager: Rabih Maalouf


Facebook Link: Entrepreneurship Summer School 2019
 
  • Ideation Phase © Jad Shokor
    Ideation Phase
  • Innovation Session © Jad Shokor
    Innovation Session
  • Think/Innovate/Create © Jad Shokor
    Think/Innovate/Create
  • Entrepreneurship Education © Jad Shokor
    Entrepreneurship Education
  • Entrepreneurship Mindset-Focus © Jad Shokor
    Entrepreneurship Mindset-Focus
  • Team Building © Jad Shokor
    Team Building
  • Entrepreneurship Toolkit © Jad Shokor
    Entrepreneurship Toolkit
  • Choosing the Suitable Idea © Jad Shokor
    Choosing the Suitable Idea
  • Collaboration © Jad Shokor
    Collaboration
  • Entrepreneurship Mindset-Listening © Jad Shokor
    Entrepreneurship Mindset-Listening
  • Practicing Leadership © Jad Shokor
    Practicing Leadership
  • Prototyping © Jad Shokor
    Prototyping
  • Stretching Session © Jad Shokor
    Stretching Session
  • Developing a Business Model © Jad Shokor
    Developing a Business Model
  • Microsessions-Finances © Jad Shokor
    Microsessions-Finances
  • Teamwork © Jad Shokor
    Teamwork
  • Pitching © Jad Shokor
    Pitching
  • Pitching © Jad Shokor
    Pitching
  • Entrepreneurship Summer-School 2019 © Jad Shokor
    Entrepreneurship Summer-School 2019
  • Final Day-Certifications-Lunch/Swedish Embassador's Hospitality © Jad Shokor
    Final Day-Certifications-Lunch/Swedish Embassador's Hospitality
  • German/Swedish/Lebanese/Italian Collaboration © Jad Shokor
    German/Swedish/Lebanese/Italian Collaboration