Ideas Box

Ideas Box © Public Works

 

Für geflüchtete und benachteiligte Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Libanon, die keinen oder nur erschwert Zugang zu Bibliotheken oder anderen Quellen informeller Bildung haben, stellt das Goethe-Institut Libanon seit Mitte November 2016 IDEAS BOXES bereit.

Die IDEAS BOXES sind ein flexibles Multimedia-Tool. Ausgestattet mit Materialien zum eigenständigen Lernen und begleitet von Workshops und Kursen werden sie zum Lernlabor für alle Generationen. Sie beinhalten neben arabischsprachigen Tageszeitungen und ca. 250 Büchern auch Laptops, Tablets und E-Reader. Neben dem Lern- und Weiterbildungsangebot helfen die Multimedia-Zugänge und eine stabile Internetverbindung, den Kontakt mit Verwandten und Freundinnen und Freunden in den Heimat- oder Aufnahmeländern aufrechtzuhalten und am digitalen Angebot des World Wide Web zu partizipieren. Ein Projektor ermöglicht Filmvorführungen, und für Theaterprojekte gibt es eine Bühne. Bücher, Filme, Videospiele, eine Kamera und verschiedene Materialien stehen für Freizeitangebote und künstlerische Projekte bereit. Um möglichst viele Menschen zu erreichen wechseln die IDEAS BOXES alle drei bis vier Monate den Standort im Libanon.

Für die von Flucht betroffenen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen sind die IDEAS BOXES ein sicherer Ort der informellen Bildung und Information und bieten darüber hinaus die Möglichkeit der Begegnung und des Austauschs.
 


Dieses Projekt wird gemeinsam durchgeführt von Goethe-Institut, Bibliothèques Sans Frontières und InterSOS, mit der Unterstützung des Auswärtigen Amtes.

Auswärtiges Amt ©Auswärtiges Amt
Bibliothèques Sans  Frontières © Bibliothèques Sans Frontières     InterSOS © InterSOS