Deutschlehrer-Ausbildung

Das Goethe-Institut Libanon bietet eine standardisierte Qualifizierung für Deutsch als Fremdsprache an. Sie können sich bewerben. Der Bewerbungsschluss ist am 31. Januar eines jeden Jahres.

Zielgruppe

Lehrkräfte oder angehende Lehrer des Faches Deutsch als Fremdsprache im Primarbereich, in der Sekundarstufe und in der Erwachsenenbildung, die im Libanon leben.

Lernziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen befähigt werden, einen an kommunikativen Lernzielen orientierten DaF-Unterricht zu planen, durchzuführen und zu reflektieren. Das neue Goethe-Programm „Deutsch Lehren Lernen“ dient der praxisnahen Qualifizierung von Lehrkräften weltweit und schließt mit dem Goethe-Zertifikat „Standardisierte Basisqualifikation des Goethe-Instituts für den Unterricht von Deutsch als Fremdsprache“ ab, das fakultativ zum „Grünen Diplom“ ausgebaut werden kann.

Bewerbung

Voraussetzung für die Bewerbung:
  • Hochschulabschuss
  • Lehrerfahrung
  • gute Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens
  • Medien- und Internetkompetenz
  • zeitliche Verfügbarkeit für Präsenzseminare an Wochenenden
  • grundsätzliche Bereitschaft zum Unterricht im Libanon
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zahlen im Libanon einen Unkostenbeitrag von 1.500 Euro pro Person. Der Unkostenbeitrag kann in 3 Raten à EUR 500 gezahlt werden.

Leistungen des Goethe-Instituts

  • 6 Seminare in Präsenz am Goethe-Institut sowie Durchführung und Auswertung von Praxiserkundungsprojekten
  • Bereitstellung einer eigenen Deutschklasse am Goethe-Institut für eigenen Unterricht oder betreute Unterrichtshospitationen und Lehrversuche
  • tutorielle Betreuung während der Online-Phasen
  • Unterrichtsmaterialien und Lehrbücher

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen jeweils bis zum 31. Januar eines jeden Jahres per Email an:

Alexander Kruckenfellner
alexander.kruckenfellner@goethe.de
Leiter der Sprach- und Bildungsabteilung