Koordinatorin/einen Koordinator für das Projekt „Vorintegration“

Das Goethe-Institut e.V. ist eine Mittlerorganisation der Bundesrepublik Deutschland, deren Ziele die Förderung der deutschen Sprache im Ausland, die Pflege der internationalen kulturellen Zusammenarbeit und die Vermittlung eines umfassenden Deutschlandbildes durch Informationen über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben sind.

Wir suchen am Goethe-Institut Libanon zum 1. April 2021 (oder später) eine Koordinatorin/einen Koordinator für das Projekt „Vorintegration“ mit einem Beschäftigungsumfang von 100 %. Die Stelle ist befristet bis zum 30. Juni 2022.

Im Rahmen des AMIF (Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds)-finanzierten Projekts informiert das Goethe-Institut Migrantinnen und Migranten schon im Vorfeld über die Herausforderungen, die ein Umzug nach Deutschland mit sich bringt und unterstützt diese Zielgruppe durch Angebote, die sie auf das Leben und Arbeiten in Deutschland vorbereiten.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Konzeption, Planung, Organisation und Durchführung von Maßnahmen im Bereich der Vorintegration zur Vorbereitung auf das Alltags- und Berufsleben in Deutschland
  • Evaluation sowie Vor- und Nachbereitung von Maßnahmen in Abstimmung mit der Leitung der Sprach- und Bildungsabteilung am Goethe-Institut Libanon
  • administrative Aufgaben im Zusammenhang mit der Projektabwicklung:
- Finanzmanagement im Projekt (u.a. Budgetkontrolle, Controlling, Abrechnungswesen, Vertragsgestaltung)
- Mitwirkung bei Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
- komplettes Berichtswesen (auf Deutsch)

Anforderungsprofil:
  • einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Erfahrung in Unterricht und/oder Fortbildung und/oder im Migrationsbereich
  • sehr gute IT-Kenntnisse (Excel, Word, Outlook)
  • sehr gute Arabischkenntnisse (Muttersprache erwünscht)
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse (B2-Niveau)
  • hohe Kommunikationskompetenz und hohe Organisationsfähigkeit
  • Selbständigkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität
Die Vergütung richtet sich nach dem Vergütungsschema des Goethe-Instituts Libanon.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben mit Erläuterung der Motivation, Lebenslauf, Arbeitsnachweise) in deutscher Sprache bis zum 8. März 2021 mit dem Stichwort „Vorintegration“ per E-Mail an: bewerbungen-beirut@goethe.de

Wir danken für Ihr Verständnis, dass Bewerbungen nach Ablauf der Bewerbungsfrist nicht mehr berücksichtigt werden können. Unvollständige oder nicht in deutscher Sprache eingereichte Unterlagen finden ebenso keine Berücksichtigung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!