Performances von Farah Barqawi und Khouloud Yassine

Tashweesh Tashweesh

Fr, 16.11.2018

Zoukak Studio

Salloumi Building, Corniche du fleuve
Karantina
Beirut

BABA, COME TO ME (Farah Barqawi) | HEROES - SURFACE OF A REVOLUTION (Khouloud Yassine)

PERFORMANCE PROGRAM

Baba, Come to me | Farah Barqawi (PAL/EGY)
Lecture Performance


"Aber ab und zu, nach seinem unumgänglichen Abendschläfchen, pflückte ich ihm gerne die verstreuten Haare vom Rücken. Das könnte der einzige Akt der Liebe gewesen sein, auf den wir uns beide hatten einigen können. Nein, warte, lass es mich noch einmal überdenken." In einem Brief an einen neugierigen Freund beginnt die Wiederentdeckung einer Beziehung zwischen Vater und Tochter. Durch Kassettenaufnahmen und persönliche Reflexionen versucht eine Tochter, die Gefühle und Verhaltensweisen eines Mannes gegenüber seinem Kind zu verstehen, das jetzt zu einer Frau geworden ist. Diese Frau navigiert zwischen Hassliebe, gegensätzlichen Entscheidungen, einer zerstreuten palästinensischen Familie, einem distanzierten Vater und Versöhnung.

Farah Barqawi ist eine palästinensische Schriftstellerin, Performerin, Übersetzerin und Redakteurin, die derzeit in Kairo lebt.  Sie ist Mitbegründerin von "The uprising of the women in the Arab World" und "Wiki Gender" und schreibt Gedichte, Prosa und Essays.



Heroes -  Surface of Revolution | Khouloud Yassine (LEB)
Performance

"Heroes - Surface of Revolution" hinterfragt den Körper als Gestaltungsmittel, das durch das Bild von sich selbst mediatisiert wird. Ist es die herrschende Macht, die das Bild in uns erschafft? Oder sind es eher wir, Massen, die nach Anführern verlangen, die es erschaffen und aufrechterhalten? Wie wird der Körper eines Menschen zum Symbol der Macht? Wie wird durch den Verfall des eigenen Körpers der Verfall der Macht vorweggenommen? Helden werden "zugänglich" und leichter identifizierbar, wenn ihre Körper mehr und mehr den unseren ähneln. Ist das keine Illusion?
 
Khouloud Yassine ist Choreographin, Tänzerin und Schauspielerin. Seit 2007 arbeitet sie mit dem Komponisten Khaled Yassine zusammen, mit dem sie mehrere Performances entwickelte:  "B Layle Men Azar", "Entre Temps", "Entre Temps 2" und "Heroes". Ihre letzte Performance, "Heroes - surface of revolution", wurde im Februar 2017 uraufgeführt.

Zurück