Kohlekraftwerk Norochcholai © Reza Akram

Photographic Journal of a Roadtrip - Workshop

Humanity & Earth startete 2018 mit einem Fotowettbewerb, der junge sri-lankische Fotoschaffende motivierte, sich mit aussagekräftigen Bildern zum Thema Umweltschutz zu bewerben. Andy Spyra und Liz Fernando stellten auf Grundlage der Bewerbungen eine Gruppe aus talentierten Amateur- und Nachwuchsfotograf*innen zusammen, um sich gemeinsam mit ihnen auf eine Humanity & Earth Reise durch Sri Lanka zu begeben.
 

Das Fotoprojekt begann mit einer theoretischen Einführungsveranstaltung, geleitet von Andy Spyra und Liz Fernando zum Thema Storytelling im Goethe-Institut in Colombo. Anschließend begann der Road Trip, der die jungen Fotograf*innen von Colombo über Kalpitiya nach Ella und zurück nach Colombo führte. Von diesen Städten aus wurden verschiedene Stationen besucht, die exemplarisch für die Einflussnahme des Menschen auf die Umwelt stehen und somit zur Diskussion über die Beziehung zwischen Mensch und Erde und das Thema Nachhaltigkeit anregen. So besuchten die Workshop-Teilnehmer*innen unter anderem die Baustelle des künstlichen Landgewinnungsprojekts Port City, die 2016 kollabierte Meethotamulla Mülldeponie, ein Analog Forestry Projekt und die Gegend um das Kohlekraftwerk um Norochcholai.

Ablauf des Workshops

Während des Fotografie Roadtrips wurden die Teilnehmenden professionell durch die beiden Mentoren*innen Andy Spyra und Liz Fernando betreut. Jeden Abend fand eine gemeinsame Feedbackrunde mit den Mentor*innen statt, bei der die Aufnahmen des Tages in einer gemeinsamen Fotoanalyse betrachtet wurden. Ziel dieser gemeinsamen Fotoanalyse war es den visuellen Blick der Fotograf*innen zu erkennen und zu schärfen. Die Teilnehmer*innen sollten am Ende des Workshops in der Lage sein, ihre ganz eigenen Geschichte zu den Projekten erzählen zu können, nicht nur inhaltlich, sondern auch mit einem selbst entwickelten visuellen Stil. Außerdem ermöglichte der Workshop den jungen Fotografen*innen, sich bezüglich ihrer Ideen, ihrem Wissen und ihren Erfahrungen untereinander auszutauschen und gleichzeitig zu ökologischen Themen in verschiedenen Regionen der Insel zu forschen.

Teilnehmer*innen: Tilaxan Tharmapalan, Shehan Obeysekera, Prageeth Wimalarathne, Munira Mutaher, Sandranathan Rubatheesan, Dilanka Bandara, Ramanathan Parilojithan, Tashiya de Mel und Reza Akram 





 

Hinter den Kulissen (c) Andy Spyra

Hinter den Kulissen

Es folgen einige Behind the Scenes Bilder vom ersten Humanity & Earth Workshop.