4:0 für Deutsch Landesfinale

2:0 für Deutsch - Landesfinale
Foto: Goethe-Institut/Margarita Repeckiene

Am 5. März 2017 wählte die Jury des Wettbewerbes, bestehend aus den Vertretern des Litauischen Fußballverbandes und des Goethe-Instituts, aus 40 Bewerbungen die besten 15 Teams aus, die am 5. April 2017 beim Landesfinale in Kaunas gegeneinander angetreten haben.

Die Jury bestand aus Vertretern des Litauischen Fußballverbandes und des Goethe-Instituts Litauen. Die Auswahl fiel der Jury extrem schwer, da alle Teams tolle und einfallsreiche Bewerbungen eingesandt hatten. Bewertet wurden die Videos, Fotos und Collagen nach Originalität, Kreativität und Witz und mussten außerdem mindestens drei deutsche Wörter enthalten.

Die glücklichen Finalteilnehmer waren folgende Mannschaften:

  • Salzkinder (Druskiukai) - Druskininkų „Atgimimo“ mokykla
  • Haribo Bärchen - Šalčininkų Lietuvos tūkstantmečio gimnazija
  • Flinke Füße - Kauno jėzuitų gimnazija
  • Akema - Šakių r. Kidulių pagrindinė mokykla
  • Gudručiai - Vilniaus Abraomo Kulviečio klasikinė gimnazija
  • Dainava FC - Alytaus Dainavos pagrindinė mokykla
  • Fußballadler - Kauno jėzuitų gimnazija 2
  • Tor, Tor!!! - Kauno r. Garliavos Jonučių progimnazija
  • Fußball-Quelle - Klaipėdos „Versmės“ progimnazija
  • FDF (Fußball-Deutsch-Freunde) - Lietuvos sveikatos mokslų universiteto gimnazija
  • Schmalbahn - Anykščių Antano Vienuolio progimnazija
  • Pavenčiukai - Šiaulų r. Kuršėnų Pavenčių mokykla
  • Versmiečiai - VšĮ Vilniaus „Versmės“ katalikiškoji gimnazija
  • Šateikių VDC - Plungės raj. Šateikių vaikų dienos centras
  • Traumtor - Šiaulių r. Kairių pagrindinė mokykla

Sieger

Das Team „Dainava FC“ von der Dainava Hauptschule in Alytus hat den Wettbewerb gewonnen. Das beste Team erwartet ein Fußball-Wochenende in Berlin mit einem Fußballtraining, einem Deutschkurs und dem Besuch bei Hertha BSC!
 
In den Deutschaufgaben war das Team „Haribo Bärchen“ vom Gymnasium Millennium Litauens in Šalčininkai am stärksten. Es wurde mit einem speziellen Pokal und dem Sonderpreis „Ein Tag mit Fußball“ ausgezeichnet.
 
Im Fußball war das Team „Gudručiai“ vom Abraomas Kulvietis Gymnasium Vilnius am stärksten. Es wurde mit einem speziellen Pokal und dem Sonderpreis „Ein Tag mit deutscher Sprache“ ausgezeichnet.
 
Die Teams, die es leider nicht ins Finale geschafft haben, erhielten Trostpreise vom Litauischen Fußballverband und Goethe-Institut.