Seminar Aus dem Mund einer Puppe – wie das Spiel zwischen Kind und Puppe das Fremdsprachenlernen fördert

David Fermer David Fermer, Foto: Eva Mittmann

Mo, 13.11.2017

Goethe-Institut Vilnius

Gedimino pr. 5
01103 Vilnius

Seminar für Deutschlehrkräfte an Kindergärten und Grundschulen

Anhand seiner jahrelangen Erfahrungen mit dem Puppenspiel zeigt Filmemacher und Autor David Fermer, dass Puppen sich gut für die Fremdsprachenvermittlung eignen: Sie bieten eine breite Projektionsfläche und nehmen Kindern die Angst vorm Scheitern.
 
Der Workshop gliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil: Einführend werden Beispiele der Puppenfilme von David Fermer für den WDR, den KIKA-Kinderkanal und Planet Schule („David & Red“ und „Deutsch mit Socke“) gezeigt und verschiedene Möglichkeiten dargestellt, wie diese Filme im schulischen Kontext und der Fremdsprachenvermittlung eingesetzt werden können. Im praktischen Teil werden einfache Puppen gebastelt, die im Grundschulkontext entstehen können, und mit ihnen konkrete Übungen erarbeitet, wie Puppen z.B. als Sprechanlass im Unterricht eingesetzt werden können.
 
Die von den Teilnehmern gebastelten Puppen werden mit Smartphones, Fotoapparaten und iPads filmisch aufgenommen und auf dem Laptop mit einfachen Mitteln bearbeitet.

Anmeldeformular

Zurück