Masterclasses

Meisterklassen © Roc Canals

Mi, 14.11.2018

Litauische M. Mazvydas Nationalbibliothek

Gedimino pr. 51
Vilnius

Im Rahmen des Europäischen Filmforums „Scanorama“

Das Goethe-Schaufenster in Scanorama

14.11.2018, 12 Uhr
Masterclass „Autorenkino heute – den Zuschauer erreichen“
Anwesend – Thomas Stuber (Film „In den Gängen“)
Moderatoren: Prof. Natalija Arlauskaitė und Detlef Gericke, Leiter des Goethe-Instituts Vilnius
 
Thomas Stuber Thomas Stuber | © Jörg Singer Thomas Stuber drehte in seinem dritten Studienjahr an der Filmakademie Baden-Württemberg „Teenage Angst“, der auf der Berlinale Premiere feierte und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde. Sein Diplomfilm „Of Dogs and Horses“ war für den Studenten-Oscar nominiert. Der Film „Herbert“ gewann 3 Lolas. 2017 verfilmte er den Roman „Kruso“ von Lutz Seiler und wählte als Drehort die Kuhrische Nehrung und Klaipeda. Wir zeigen Ausschnitte davon in Thomas Stubers Masterclass.



 
14.11.2018, 15 Uhr
Masterclass „Margarethe von Trotta – Leben und Werke“
Anwesend - Margarethe von Trotta und Felix Moeller (Filme „Auf der Suche nach Ingmar Bergman“ und „Fangschuss“)
Moderatoren: Prof. Natalija Arlauskaitė und Detlef Gericke, Leiter des Goethe-Instituts Vilnius
 
Margarethe von Trotta Margarethe von Trotta | © Börres Weiffenbach Margarethe von Trotta zählt zu den führenden deutschen FilmregisseurInnen und prägte die Bewegung des Neuen Deutschen Films. Sie hat sich zu Beginn ihrer Karriere als Schauspielerin und Drehbuchautorin profiliert und ist seit langem eine der wichtigsten feministischen Filmemacherinnen der Welt.






Felix Moeller Felix Moeller | © Gregor Baron Co-Regisseur und Co-Autor Felix Möller ist der Sohn von Margarethe von Trotta. Als Historiker, Schauspieler und Regisseur drehte er herausragende Dokumentarfilme, darunter „Harlan – Im Schatten von Jud Süß“ (2009) und „Verbotene Filme“ (2014).
Anmeldung
 

Zurück