Videoporträt Riga Valdemāra iela


Das wertvolle Ensemble von Holzbauten in der Krišjāņa Valdemāra Straße 41 und 43 – erbaut im klassizistischen Stil des 19. Jahrhunderts – steht unter Denkmalschutz. Ehemals darin untergebracht waren Wohnungen, zur Straße hin auch Geschäfte. Zwischen den Jahren 2000 und 2010 wurden Wohnungen und Ladenlokale nach und nach verlassen. Die Häuser sind zum Teil verfallen, wurden zum Teil aber auch absichtlich zerstört beim Versuch die Bauten im Jahr 2014 mit einer Planierraupe abzureißen. Ein Strafprozess wurde eingeleitet.