Kontakt und Einschreibung

Foyer Foto: Goethe-Institut/Bernhard Ludewig

Sprachkursbüro

Sie haben Interesse an einem unserer Sprachkurse oder brauchen noch weitere Informationen? Gerne können Sie im Sprachkursbüro vorbeikommen und sich dort persönlich beraten lassen.

Extensivkurse 2017

Semester 2
Kursdauer: 09.09.–15.12.2017

Umfang: 56 Unterrichtseinheiten (UE) á 45 Minuten
4 UE pro Woche
Kursgebühr: 245,- EUR

Extensivkurse 2018

Frühlingssemester
Kursdauer: 03.02.–11.05.2018
Einschreibung und Sprachtest:
27.01., 10:00–15:00 Uhr
29.-30.01., 14:00–20:00 Uhr

Herbstsemester
Kursdauer: 08.09.–14.12.2018
Einschreibung und Sprachtest:
01.09., 10:00–15:00 Uhr
03.-04.09., 14:00–20:00 Uhr

Umfang: 56 Unterrichtseinheiten (UE) á 45 Minuten
4 UE pro Woche
Kursgebühr: 250,- EUR

Intensivkurse 2018

Intensivkurs 1

Kursdauer: 09.01.–26.01.2018
Einschreibung und Sprachtest:
04.01., 14:00–20:00 Uhr
05.01., 12:00–17:00 Uhr

Intensivkurs 2
Kursdauer: 05.06.–22.06.2018
Einschreibung und Sprachtest:
31.05., 14:00–20:00 Uhr
01.06., 12:00–17:00 Uhr

Intensivkurs 3
Kursdauer: 06.08.–23.08.2018
Einschreibung und Sprachtest:
31.07- 01.08.., 14:00–20:00 Uhr

Umfang: 56 Unterrichtseinheiten (UE) á 45 Minuten
5 termine pro Woche (4 UE pro Tag)
Kursgebühr: 250,- EUR

Kurszeiten
08:00-11:15 oder
12:00-15:15 oder
18:00-21:15

 
Neue Kursteilnehmer

Die Anmeldung kann nur persönlich erfolgen. Neue Kursteilnehmer ohne Deutschkenntnisse werden automatisch in die Anfängerklasse A1.1 eingestuft. Kursteilnehmer mit Vorkenntnissen oder solche, die über ein Jahr keinen Kurs am Goethe-Institut besucht haben, bearbeiten einen schriftlichen Einstufungstest. Im Anschluss daran gibt es ein Interview (Gesamtdauer: ca. 60 Minuten). Aufgrund von Test- und Interviewergebnissen wird den Kursteilnehmern ein Kurs auf dem ihnen entsprechenden Niveau empfohlen.

Bleiber

Eine automatische Platzreservierung für Kursteilnehmer des vorangegangenen Kurses gibt es nicht. Sie können sich als Bleiber auch vor den offiziellen Einschreibungsterminen anmelden. Kursteilnehmer, die bereits in einem der unmittelbar vorangegangenen Semester einen Deutschkurs am Goethe-Institut erfolgreich beendet haben, können den Kurs der nächsthöheren Stufe besuchen.
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle zwischen dem Goethe-Institut und Kursteilnehmern (*) abgeschlossenen Verträge. Kursteilnehmer bezeichnet einen Teilnehmenden an einem Sprachkurs am Goethe-Institut.

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen können im Internet www.goethe.de/riga oder im Goethe-Institut Riga eingesehen werden.

Hierauf wird der Kursteilnehmer vor Vertragsabschluss (Bezahlung der Kursgebühr) von den Mitarbeitern des Goethe-Instituts aufmerksam gemacht.

Mit Bezahlung der Kursgebühr wird zugleich bestätigt, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf genannte Weise zur Verfügung gestellt wurden und vom Kursteilnehmer anerkannt werden.

1. Allgemeine Teilnahmevoraussetzung

Der Kursteilnehmer(*) muss mindestens 18 Jahre alt sein.
Bei Jugendkursen liegt das Mindestalter bei 14 Jahren.

2. Zahlungsbedingungen

2.1 Die Kursgebühr ist bei der Einschreibung fällig. Neben Zahlung per Überweisung wird die Zahlung per Kreditkarte akzeptiert. Die Überweisung der Kursgebühr muss spätestens 5 Werktage nach der Einschreibung bei dem Goethe-Institut Riga eingegangen sein.

2.2 Geht die Zahlung der vollständigen Kursgebühr nicht rechtzeitig ein, verliert der Teilnehmer seinen Anspruch auf Teilnahme am Kurs.

3. Preise

3.1. Die zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Preise, ausgewiesen in der jeweils aktuellen Preisübersicht des Goethe-Instituts Riga, sind Vertragsbestandteil.

3.2. Wird vom Kursteilnehmer eine Umbuchung veranlasst (z. B. Änderung des Kurstermins oder Kurswechsel), so ist die erste Umbuchung kostenfrei. Für jede weitere Umbuchung wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 20 Euro erhoben. Wird der Kurswechsel durch die Lehrkraft veranlasst, wird keine Gebühr erhoben. Ein Kurswechsel bei Onlinekursen ist nicht möglich.

3.3. Kosten für Lehrmaterialien und Prüfungen sind in der Kursgebühr nicht enthalten.

4. Ermäßigungen

4.1. Die Kursgebühr reduziert sich um 10% für die Einschreibung direkter Familienangehöriger eines Kursteilnehmers.

4.2. Deutschlehrer und Rentner erhalten eine Ermäßigung von 5%.

4.3. Ab dem fünften Kurs wird eine Ermäßigung von 5% gewährt.

4.4. Belegt ein Teilnehmer zwei Kurse gleichzeitig, wird eine Ermäßigung von 10% auf den zweiten Kurs gewährt.

4.5. Bezahlt ein Kursteilnehmer während der Bleiberanmeldungen die Kursgebühr für einen Folgekurs, erhält er automatisch die festgelegte Bleiberermäßigung in Höhe von 5%.

4.6. Pro Person und Kurs kann mit Ausnahme der Bleiberermäßigung nur eine der genannten Ermäßigungen beansprucht werden.

5. Rücktritt

Im Falle der Stornierung des Kurses haben die Kursteilnehmer ein Anrecht auf Rückerstattung nach den folgenden Modalitäten:

5.1. Stornierung vor Kursbeginn: Rückerstattung der eingezahlten Kursgebühr unter Einbehaltung einer Verwaltungsgebühr von 5% des Kurspreises.

5.2. Stornierung innerhalb der ersten Kurswoche: Rückerstattung der eingezahlten Kursgebühr unter Einbehaltung einer Verwaltungsgebühr von 20% des Kurspreises.

5.3. Sollte der Teilnehmer aus Gesundheitsgründen den Kurs nicht weiter besuchen können und das durch ein ärztliches Attest bescheinigen, wird Ihnen der Gegenwert der nicht genutzten Stunden abzüglich einer Verwaltungsgebühr von 20 Euro erstattet. Eine Stornierung zu diesen Bedingungen ist nur in der ersten Hälfte der Kursdauer möglich.

5.4. Leider können wir im Fall beruflicher Veränderungen, Veränderungen im Studium oder Auslandsreisen keine Erstattung vornehmen.

5.5 Wenn ein Kurs wegen zu geringer Teilnehmerzahl nicht stattfinden kann und der Betroffene keine Alternative akzeptiert, wird die gesamte Kursgebühr zurückerstattet.

Der Rücktritt von einem Kurs bzw. von einer Prüfung ist schriftlich und formlos gegenüber dem Goethe-Institut zu erklären. Bei minderjährigen Teilnehmern ist die schriftliche Zustimmung der Erziehungsberechtigten nötig.

6. Kurseinteilung/Klassengröße

6.1. Die Zuweisung zu einer Kursstufe erfolgt aufgrund des Einstufungstests im Goethe-Institut.

6.2. Die Standardkurse des Goethe-Instituts Riga haben mindestens 8 und höchstens 16 Teilnehmer.

6.3. Sollte bei Kursbeginn eine zu geringe Teilnehmerzahl vorliegen, behalten wir uns das Recht vor, diesen Kurs zu annullieren oder zu verschieben.

7. Teilnahmebestätigung

7.1. Die Teilnehmer erhalten zum Kursende eine qualifizierte Teilnahmebestätigung nach folgenden Prädikaten:
Mit sehr gutem Erfolg
Mit gutem Erfolg
Mit Erfolg
Teilgenommen

7.2. Voraussetzung für die Ausstellung ist die regelmäßige Teilnahme (in der Regel an 70% der Kurstermine).

7.3. Eine Weiterstufung zum nächsten Kurs hängt von den Leistungen im laufenden Kurs ab. Die Weiterstufung von Kursteilnehmenden, die den Kurs ohne Erfolg (Prädikat: Teilgenommen) abschließen, ist leider nicht möglich. In solchen Fällen wird eine Wiederholung der Teilstufe empfohlen.

8. Prüfung

8.1. Für alle Kursteilnehmer gelten ermäßigte Prüfungsgebühren.

8.2. Die Mitteilung der Prüfungsergebnisse erfolgt innerhalb von 2 Wochen nach Abschluss der Gesamtprüfung. Bei Verlust des Prüfungszeugnisses kann eine Ersatzbescheinigung ausgestellt werden.

9. Pflichten des Kursteilnehmers

Der Kursteilnehmer ist verpflichtet, die am Institut geltende Kurs- und Hausordnung einzuhalten.

10. Datenschutz

Der Kursteilnehmer willigt ein, dass das Goethe-Institut zur ordnungsgemäßen Durchführung des Anmelde-, Abrechnungs- und Leistungsnachweisverfahrens seine Daten elektronisch erfasst und bearbeitet. Der Kursteilnehmer ist auch damit einverstanden, dass das Goethe-Institut ihm Informationen zu Sprachkursen und Prüfungen zuschickt.

11. Haftung des Goethe-lnstituts/Höhere Gewalt

Die Haftung des Goethe-Instituts und seiner Mitarbeiter ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Das Goethe-Institut haftet nicht für den Ausfall seiner Leistungen aufgrund höherer Gewalt (z. B. Naturkatastrophen, Feuer, Überschwemmungen, Krieg, behördliche Anordnungen und alle anderen Umstände, die außerhalb der Kontrolle der Vertragsparteien stehen).

(*) Gemeint sind weibliche wie männliche Kursteilnehmer. Aus Gründen der Praktikabilität wird im Folgenden nur die maskuline Genus-Form verwandt.