Bildung macht Schule

Bildung macht Schule Bildung macht Schule Workshop in Rakovnik, Tschechien | © Michael Lange Bildung macht Schule – Dein Stadtwiki online ist seit 2012 ein Projekt des Goethe-Instituts in Mittelosteuropa. Bisher sind 340 Artikel zu 24 Städten erstellt worden. Bis zum Sommer 2015 haben 220 Schüler aus Estland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien, Slowenien und Ungarn an diesen Workshops mit Interesse teilgenommen.
 
Schülerinnen und Schüler, die in ihrem direkten Umfeld weniger Zugang zu außerschulischen Bildungsangeboten haben, erweitern in Wiki-Workshops ihre Medienkompetenz. Diskussionen zum verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet oder der Nutzung von Medien brauchen eine angeleitete, beispielhafte Grundlage: Mit „Bildung macht Schule – Dein Stadtwiki online“ lernen die Schülerinnen und Schüler, was ein Wiki-Eintrag ist, wie eine Wiki-Seite technisch entworfen und mit Inhalt gefüllt wird, welche Urheberrechtsfragen bei der Verwendung von Bildern und Texten zu beachten sind und erstellen selbst einen Wiki-Eintrag auf Deutsch zu ihrem Heimatort.

Die Schülerinnen und Schüler recherchieren zu ihrem Heimatort zu vorgegebenen Themen, so dass ein Wiki ähnlich eines Wikipedia-Eintrag entsteht (Ethnien, Demographie, Geschichte, Europa, Klima, Flora/Fauna,  Geographie, Sehenswürdigkeiten): In 16 lokalen Workshops entsteht ein Wiki mit Informationen zu ländlichen Orten in der Region Mittelosteuropas.

Ziel eines Workshops ist, mediale Bildungskompetenzen und einen kritischen Umgang der Wissensorganisation im Internet zu fördern. In den Workshops recherchieren, gestalten und publizieren Schüler ihr Wissen zu Ihrer Stadt in einem Media-Wiki. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Die inhaltliche Vorbereitung zu den Workshops kann an den schulischen Unterricht angeknüpft werden, indem die Lehrenden an den beteiligten Schulen für Deutsch auch Geschichts-, Heimatkunde- oder Informatik-Themen aufgreifen. Somit ist ein CLIL-Bezug hergestellt, der im Workshop selbst in der handlungsorientierten Sprachanwendung mündet.

Besonders engagierte Teilnehmer mit herausragenden Einträgen im Wiki werden zu einem regionalen Workshop eingeladen,  der es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, ihre Erfahrungen auszutauschen, Gemeinsamkeiten festzustellen, ihren Ort als Teil Europas zu sehen und miteinander in Kontakt zu treten.
 
Zielgruppen sind Schülerinnen und Schüler im Alter von 13-17 Jahren aus Dörfern und/oder Kleinstädten. Das Projekt richtet sich an Schülerinnen und Schüler auf dem Sprachniveau A2+.
 

Gelaufene Workshops 2015
10./11. April in Cieszyn, Polen
13./14. April in Šiauliai, Litauen
23./24. April in Rēzekne, Lettland
27./28. April in Tarnobrzeg, Polen
04./05. Mai in Zvolen, Polen
08./09. Mai in Glogowek, Polen
14./15. Mai in Kluczborg, Polen
18./19. Mai in Trnava, Slowakei
21./22. Mai in Mezöberény, Ungarn
28./29. Mai in Walcz, Polen
04./05. Juni in Rakovnik, Tschechien
08./09. Juni in Pilisvörösvár, Ungarn
11./12. Juni in Bialystok, Polen