Film WAS SEHEN WIR, WENN WIR ZUM HIMMEL SCHAUEN?

Was sehen wir, wenn wir zum Himmel schauen? © Riga IFF

So, 17.10.2021

20:00

Splendid Palace

Found in Berlinale/Riga IFF

Regie: Alexandre Koberidze, Deutschland/Georgien, 2021, 150 Min, Spielfilm
Darsteller*innen: Ani Karseladze, Giorgi Ambroladze, Oliko Barbakadze, Giorgi Bochorishvili, Vakhtang Panchulidze u.a.     
 
Eine zufällige Begegnung an den Schultoren in Kutaisi. Das Fallen eines Buches und das peinlich berührte Aufheben desselben erinnert an Szenen aus anderen Filmen. Lisa, eine junge Pharmakologin und Medizinstudentin und Giorgi, ein Fußballer, sind dazu bestimmt auf ein weiteres Rendezvous zu gehen – aber nennen dem jeweils anderen nicht ihren Namen. Während ihre plötzlichen Gefühle ihre Welten ins Wanken bringen, nehmen tägliche Situationen, Straßenhunde, Objekte und Fußbälle den Charakter von Orakeln und schicksalhaften Zeichen an. Aber ihre ungesagten Namen bringen auch eine Fluch mit sich, wie der Erzähler erklärt: Am nächsten Morgen wachen Lisa und Giorgi in den Körpern von Fremden auf.
 
Ein modernisiertes Märchen in dem zwei Liebhaber aus einer georgischen Stadt dazu verdammt sind, einander nicht erkennen zu können. Nominiert für den Goldenen Bär und Gewinner des FIPRESCI Preises bei der Berlinale. Romantische, aber ziellose Poesie ist die treffendste Bezeichnung für den international gefeierten Film des georgischen Regisseurs Alexandre Koberidze. Das impressionistische Werk verbindet Einflüsse aus dem Kino der 1970er Jahre, Parajanovs visuellen Meditationen, Kurosawas schicksalsgebundenen Charakteren und aus beobachtenden Dokumentarfilmen. Hunde, Kinder, Musik, Eiscreme und die Stadt Kutaisi selbst werden zu freien Versen dieses cineastischen Sonnets.
 
Voraussetzung für den Zutritt zum Kino ist die Vorlage eines gültigen Impfzertifikats, beziehungsweise Genesungsnachweises, in Form des europaweiten QR-Codes. Jener muss gemeinsam mit einem Identitätsnachweis vorgelegt werden.

Zurück