Film Gleissendes Glück

Gleissendes Glück © Picture Tree International GmbH

Do, 02.11.2017

Splendid Palace

Elizabetes iela 61
Riga

Gleissendes Glück

Deutsche Filmwoche BERLINALE 2017 RIGA

Regie: Sven Taddicken, Deutschland 2015/16, 102 Min, Farbe
Darsteller: Martina Gedeck, Ulrich Tukur, Johannes Krisch
FSK 16
FIPRESCI-Award
Europa Cinemas Label Award


Verfilmung des Romans von A.L. Kennedy: Helene wird seit geraumer Zeit von der Frage umgetrieben, was persönliches "Glück" eigentlich bedeutet und wie man es findet. Einst dachte sie, ihre Ehe mit Christoph wäre für sie die Erfüllung des Glücks. Aber die Beziehung ist längst in Routine erstarrt und die Liebe fortwährenden Sticheleien gewichen. In dem Gehirnforscher Eduard E. Gluck scheint Helene eines Tages jemanden zu entdecken, der ihr helfen kann, denn er behauptet, durch seine Forschungen einen Weg zum Glück gefunden zu haben. Kurz entschlossen sucht sie seine Bekanntschaft. Bald wird aus einem ersten zögerlichen Annähern eine tiefe Zuneigung zwischen zwei verwandten Seelen. Doch Helene ahnt nicht, dass Eduard mit inneren Dämonen zu kämpfen hat, die jede zwischenmenschliche Beziehung zu zerstören drohen.

„Erfrischend, aufrüttelnd, elegant - Martina Gedeck ist herausragend!“
 Variety

Goethe-Institut Riga in Zusammenarbeit mit dem Kino SPLENDID PALACE.

Zurück