Deutscher Filmclub Wild

Wild © Christian Hüller_Heimatfilm

Do, 22.02.2018

Splendid Palace

Elizabetes iela 61
Riga

Deutscher Filmclub

Regie: Nicolette Krebitz, Farbe, 97 Min., 2014/15
Darsteller: Lilith Stangenberg, Georg Friedrich, Silke Bodenbender, Saskia Rosendahl, Pit Bukowski, Hermann Beyer
 
FSK 16
 
Genauso grau wie der triste Arbeitsalltag in der IT-Agentur sind auch die Fassaden der Plattenbauten, die Ania umgeben. Tag für Tag läuft sie durch den Hochhausdschungel und wählt den Weg durch den Vorstadtwaldpark, der in Anbetracht ihres bedeutungslosen Daseins das einzig wirklich Lebendige zu sein scheint. Als sie eines Morgens durch den Park läuft, steht ihr plötzlich ein Wolf gegenüber. Der tiefe Augenkontakt zwischen den beiden löst eine Faszination und Sehnsucht in ihr aus; schließlich schafft sie es, das wilde Tier zu fangen und in ihre Wohnung zu bringen. Sie passt sich dem Wolf an anstatt ihn zu domestizieren und findet darin etwas, was ihr das altbekannte Leben niemals hätte bieten können. Gefühle entwickeln und verstärken sich, bis sie sich schließlich den Fesseln des bürgerlichen Lebens entreißt. Alles geschieht auf eine sanfte, ruhige Weise, sodass die vermeintliche Absurdität dieser Liebesgeschichte von irritierender Selbstverständlichkeit überwältigt wird.

Nutzen Sie Ihre Chance! Nehmen Sie am 19./22.02.2018 an unserem Facebook-Gewinnspiel teil und gewinnen Sie Eintrittskarten für „Wild”!  
Goethe-Institut Riga in Zusammenarbeit mit dem Kino "Splendid Palace".

Zurück