Ausstellung Leer│Stelle

Leer | Stelle © LCCA

Do, 06.09.2018 -
So, 30.09.2018

Riga Cirkus

Merķeļa iela 4
LV-1050 Rīga

Ausstellung

Unter dem Motto „Outland“ stellt das Kunst- und Ausstellungsprojekt „Leer│Stelle“ die traditionelle Teilung des geopolitischen und kulturellen Raums in Zentrum und Peripherie in Frage. Dabei steht auch das lokal und international bedeutende Thema der globalen Migration im Fokus, das eine Reihe anderer Probleme in den Vordergrund gerückt hat: Rassismus, wachsender Nationalismus und Intoleranz gegenüber dem anderen.

 
Eigens für „Leer│Stelle“ und Survival Kit wird der leerstehende Rigaer Zirkus geöffnet. Bei dem Projekt dabei sind namhafte Künstlerinnen und Künstler u.a. aus Deutschland und dem Baltikum, die teilweise neue Werke zu diesem Thema und für diesen Ort schaffen.

„Leer│Stelle“ entsteht in Zusammenarbeit zwischen dem Latvian Centre for Contemporary Art und dem Goethe-Institut Riga und findet im Rahmen des 10. Festivals Survival Kit statt - der größten jährlichen Veranstaltung zeitgenössischer Kunst im Baltikum.

Zu den Kuratoren Solvita Krese und Inga Lāce vom Latvian Center of Contemporary Art gesellen sich der Kurator Sumesh Sharma aus Bombay/Barcelona und der Berliner Kurator Ángels Miralda. Sharma ist einer der Gründer der Clark House Initiative, einer Vereinigung von Künstlern und Kuratoren, während Miralda mit Ausstellungen im Santiago Museum für zeitgenössische Kunst in Chile und anderswo gearbeitet hat.


Öffnungszeiten der Ausstellung
Mo     geschlossen
Di      geschlossen
Mi     14.00 - 20.00
Do    14.00 - 20.00
Fr     14.00 - 20.00
Sa    12.00 - 20.00
So    12.00 - 20.00

 
Das Projekt „Leer│Stelle“ wird unterstützt durch das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland.

Zurück