Wandelnde Ausstellung Deutsch→Latviski

Deutschsprachige Bücher in lettischer Übersetzung © Goethe-Institut Riga

Mi, 02.10.2019 -
Fr, 28.02.2020

Goethe-Institut Riga

Torna iela 1
(Eingang Klostera iela)
LV-1050 Riga

Deutschsprachige Bücher in lettischer Übersetzung

Wechselnde Ausstellung übersetzter Bücher

Bücher sind ein bedeutender Schlüssel zum kulturellen Leben und zum Selbstverständnis einer Gesellschaft. Ohne Übersetzung sind sie jedoch an die Grenzen des jeweiligen Sprachraums gebunden.
 
Die Ausstellung präsentiert in den letzten zwanzig Jahren erschienene, deutschsprachige Bücher in lettischer Übersetzung – Belletristik, Kinder- und Jugendliteratur sowie Sachbücher. Darunter neue, gerade veröffentlichte Werke, aber auch Ausgaben, die man in den Regalen der Buchhandlungen nicht mehr findet. Neben den Übersetzungen sind auch die Originale zu sehen. Alle Bücher der Ausstellung stehen zur Ausleihe bereit, somit verändert sich die Ausstellung ständig. 

Liste der ausgestellten Bücher
„Deutsch→Latviski“ findet im Rahmen des Themenraums „Übersetzungen entdecken! Deutschsprachige Bücher in lettischer Übersetzung“ statt. Im Mittelpunkt des Themenraums stehen Bücher, Schriftsteller/innen, Übersetzer/innen und Verleger/innen. Bis zum 2. November 2019 präsentieren wir im Foyer des Instituts die Plakat- und Buchausstellung „Von allem Anfang an“, die der deutschen Kinder- und Jugendliteratur gewidmet ist. Am 16. Oktober 2019 laden wir Schüler/innen und Studierende zur Veranstaltung „ü.t.t. – übersetzen, tulkot, translate“ ein, bei der man interaktiv die vielseitigen Aspekte des Übersetzerberufs kennen lernen kann. Am 24. Oktober 2019 laden wir zur Lesung mit dem deutscher Schriftsteller libanesischer Abstammung Pierre Jarawan ein, der sein Buch „Am Ende bleiben die Zedern“ vorstellen wird.
 
Im Rahmen des Themenraums wurde auch die Datenbank „Deutschsprachige Bücher in lettischer Übersetzung“ aktualisiert. Die Datenbank umfasst Information zu Übersetzungen, Autor/innen, Übersetzer/innen und Verlagen.

Zurück