Deutsch öffnet Türen

Schloss Neuschwanstein © Goethe-Institut

Was kann man mit Deutsch erreichen? Ist das Erlernen der deutschen Sprache wirklich ein PLUS??

Die Türen, die die Fremdsprache Deutsch öffnen kann, zeigt das Goethe-Institut Marokko in einer Werbekampagne, die am 30.11.2017 in Rabat gestartet ist und durch das ganze Land zieht.

Als Teil dieser Kampagne ist es dem Goethe-Institut gelungen, eine Wanderausstellung namens „Deutschland im Koffer“ nach Marokko zu holen, die interaktiv und spielerisch Lust auf die deutsche Sprache und auf Deutschland machen soll.

Von Januar 2018 angeht diese Ausstellung dann durch Marokko auf Reisen. Begleitet wird sie von Veranstaltungen und Informationsständen zum Erlernen der deutschen Sprache in Marokko, zum Studium in Deutschland und zu Arbeitsmöglichkeiten in Deutschland und Marokko.

Diese Kampagne führt das Goethe-Institut Marokko in Zusammenarbeit mit dem Ministère de l'Éducation Nationale und der deutschen Botschaft sowie anderen Partnern durch.

Foto-Rabat_1 © Goethe-Institut Rabat Foto-Rabat_2 © Goethe-Institut Rabat Foto-Rabat_4 © Goethe-Institut Rabat

 

„Deutschland im Koffer“ ist eine Ausstellung, die seit einigen Jahren durch die Welt reist und in verschiedenen Ländern und Goethe-Instituten Station macht. Nun ist sie in Marokko angekommen und steht im Dezember 2017 und im März 2018 für Ihren Besuch offen.

Deutschland ist das bevölkerungsreichste Land Europas. Durch seine Lage im Zentrum Europas spielen Handel und kultureller Austausch seit jeher eine wichtige Rolle. Deutschland ist außerdem die fünftgrößte Wirtschaftsmacht der Welt und einige deutsche Erfindungen haben die Welt verändert. Doch das Land hat weit mehr zu bieten als das und ist sehr vielfältig!

Um diese Vielfalt zu erkunden, laden wir Sie ein, die Ausstellung zu besuchen. So können Sie nicht nur Wissenswertes über Deutschland erfahren, sondern kommen auch spielerisch und aktiv in den Kontakt mit der deutschen Sprache! Und auch wenn Sie noch kein Deutsch können, haben Sie nach dem Besuch der Ausstellung mit Sicherheit etwas gelernt.
  • Schülerinnen und Schüler im Collège und ihre Eltern, die vor der Entscheidung stehen, welche dritte Fremdsprache sie wählen werden
  • Schülerinnen und Schüler des Lycée
  • Deutschlehrerende
  • Schulwegberater (Orientateurs)
  • Schulleiterinnen und Schulleiter
  • Vertreterinnen und Vertreter der Académies und Directions régionales/provinciales des Erziehungsministeriums

Ein Hinweis: Wenn Sie Deutschlehrkraft an einer Privatschule sind und die Ausstellung besuchen möchten, so kontaktieren Sie uns bitte.
Für einen Besuch der Ausstellung sind keine Deutschkenntnisse erforderlich. Die Besucher lernen auf spielerische Art einige Ausdrücke auf Deutsch und erwerben Wissenswertes über Deutschland.

Doch auch wer schon Deutschkenntnisse hat, wird sich in der Ausstellung nicht langweilen – es gibt spannende und interessante Fakten zu Deutschland und der deutschen Kultur zu entdecken!

Außerdem gibt es ein Quiz in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, das die Besucher durch die Ausstellung begleitet. Die Ausstellung wird von einer pädagogischen Begleitperson betreut.
Wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns und unseren Partnern einen kleinen, imaginären Ausflug ins Land der deutschen Sprache zu machen. Lassen Sie sich informieren, animieren oder vielleicht sogar faszinieren und seien Sie dabei, wenn unsere Ausstellung die Türen öffnet!

Daten der jeweiligen Eröffnungsveranstaltungen:
  1. Rabat              30.11.2017
  2. Tanger             23.02.2018
  3. Oujda               01.03.2018
  4. Fes                  15.03.2018
  5. Agadir              19.04.2018
  6. Casablanca      03.05.2018
Am jeweiligen Standort werden Sie in im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung vom Goethe-Institut und seinen Partnern vor Ort begrüßt. Neben der Ausstellung selbst erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit einer Lesung, Theateraufführung und einer Filmvorführung. Außerdem können Sie sich an Informationsständen über das Studium in Deutschland, über Studienbrücken und die Anerkennung von marokkanischen Abschlüssen für ein Arbeitsvisum in Deutschland informieren.

Nach dem Eröffnungstag haben Schulklassen, Lehrkräfte und Eltern zwei Tage lang Gelegenheit, die Ausstellung zu besuchen.
  • Deutsche Botschaft
  • Ministère de l'Éducation Nationale
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
  • Deutsche Industrie und Handelskammer in Marokko (AHK)
  • Anerkennungsberatung ausländischer Abschlüsse (ProRecognition)
  • Alumniportal Deutschland
Frank Kahnert
Experte für Unterricht
frank.kahnert@goethe.de