Deutschlehrerpreis 2018

Das Goethe-Institut Skopje verleiht 2018 zum zweiten Mal den Deutschlehrerpreis an talentierte und engagierte Deutschlehrende in Mazedonien, die kreative und innovative Unterrichtsprojekte an ihren Schulen durchführen.

 

  • Unterrichten Sie Deutsch in Mazedonien?
  • Begeistern Sie Ihre Schülerinnen und Schüler mit außergewöhnlich gutem Deutschunterricht?
  • Macht es Ihnen Spaß, neue und innovative Unterrichtsprojekte zu entwickeln und sie mit Ihren Lernenden durchzuführen?
  • Ist es Ihnen wichtig, Ihre Schülerinnen und Schüler durch spannenden, interessanten und schülerzentrierten Unterricht zu motivieren und damit Werbung für Deutsch zu machen?

Die Gewinner des Deutschlehrerpreis-Wettbewerbs 2018 sind:

1. Ivana Mahovska Shikaleska - SOSU „Hl. Kiryl i Methodius" Ohrid (erster Preis)
2. Ornela Milevic - OOU „Goce Delcev" Skopje (zweiter Preis)
3. Nina Nestorovska-Ilik- SOU „Josip Broz Tito" Bitola (dritter Preis)
    Evgenija Angeleska - OU „Blaze Koneski" Prilep (dritter Preis)


Bewerben Sie sich für den Deutschlehrerpreis 2018!
 
Das Goethe-Institut Skopje verleiht 2018 zum zweiten Mal den Deutschlehrerpreis an talentierte und engagierte Deutschlehrende in Mazedonien, die kreative und innovative Unterrichtsprojekte an ihren Schulen durchführen.
 
Wer kann sich bewerben?

Teilnehmen können alle Deutschlehrenden in Mazedonien, die an öffentlichen Schulen unterrichten, innovative Unterrichtsprojekte entwickeln und diese mit ihren Schülerinnen und Schülern durchführen. Das Thema für die Teilnahme am Wettbewerb ist den Deutschlehrenden freigestellt.
 
Was ist Ihre Aufgabe?

Zeigen Sie uns, dass Sie Ihre Schülerinnen und Schüler mit einem guten Unterricht und außerschulischen Aktivitäten begeistern und damit beispielhaften Deutschunterricht anbieten. Stellen Sie uns Ihr Projekt vor, das Sie in diesem Schuljahr entwickeln und mit Schülerinnen und Schülern durchführen wollen.
 
Welche Voraussetzungen muss das Projekt erfüllen?

Das Projekt, das Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern möglichst kreativ, innovativ und originell umsetzen, soll einen besonderen Anreiz zum Erlernen der deutschen Sprache geben und die schon vorhandenen Sprachkenntnisse der Lernenden festigen und erweitern.
 
Jury


Die Jury setzt sich aus den Vertretern des Goethe-Instituts, der Deutschen Botschaft in Mazedonien und des Bildungsministeriums zusammen und bewertet die eingereichten Bewerbungen nach folgenden Kriterien.
 
Das Projekt
  • hat ein interessantes Thema
  • ist innovativ und schülerzentriert
  • beinhaltet den Einsatz verschiedener Medien im Unterricht
  • eignet sich als modellhaft gutes Unterrichtsbeispiel
Was können Sie gewinnen?

1. Preis: zweiwöchiges Fortbildungsseminar des Goethe-Instituts in
Deutschland 2019
2. Preis: technische Ausstattung für den Einsatz im Deutschunterricht
im Wert von € 500,-
3. Preis: Materialien zur Unterrichtsgestaltung im Wert von € 300,-
 
Bewerbungsverfahren

Bitte senden Sie uns Ihr Bewerbungsformular_Deutschlehrerpreis 2018 und eine ausführliche Projektbeschreibung in deutscher Sprache per Mail bis spätestens 18.11.2018.
 
Goethe-Institut Skopje
Bildungskooperation Deutsch
Bul. 8. Septemvri 18-1/5
1000 Skopje
bkd@skopje.goethe.org
 
Wichtig: Die Schulleitung ist damit einverstanden, dass das Projekt an der Schule im laufenden Schuljahr stattfindet.
 
Preisverleihung
Die Preisverleihung findet im Dezember 2018 in der Deutschen Botschaft Skopje statt.
 
Kontakt
Bei inhaltlichen Fragen zum Wettbewerb und/oder Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an:
 
Goethe-Institut
Bildungskooperation Deutsch
Bul. 8 Septemvri 18-1/5
1000 Skopje, Mazedonien
Tel. +389 (0)2 3121 604
bkd@skopje.goethe.org