Брз пристап:
Оди директно на содржината (Alt 1)Оди директно до секундарната навигација (Alt 3)Оди директно до главната навигација (Alt 2)

Startklar?!

Дали четботс наскоро ќе ги заменат наставниците? Дали е можно испитите да се доживеат со очила за виртуелна реалност? И дали сè уште се потребни јазични курсеви во време на софтвер за преведување? Научниците, наставниците и приправниците, издавачите и програмерите се сретнаа од 21-23 март во Берлин на конференцијата со работилница STARTKLAR?! за да разговараат за иднината на дигиталниот начин на изучување на јазикот и да развијат конкретни понуди.

Startklar?! Aufbruch in das Sprachenlehren und -lernen von morgenGrafik: Goethe-Institut

Нови почетоци во дигиталната иднина

Startklar!? Visions or Winners Video: Goethe-Institut

ЧОВЕК И МАШИНА

Учесниците од различни дисциплини дебатираа на првиот ден на следните теми: дигитална писменост, вештачка интелигенција, анализа на учењето, глобални работни простори, извонредно учење, преведувачка технологија, Open Source и дигитални формати на задачи и вежби.

Заклучок: Наставниците ќе продолжат да бидат незаменливи, но поделбата на улогите помеѓу човекот и машината мора да се редефинира, бидејќи технологијата и луѓето во иднина сè повеќе ќе соработуваат и меѓусебно ќе се надополнуваат.
 

  • Der Präsident des Goethe-Instituts Prof. Dr. h.c. Klaus-Dieter Lehmann bei der Eröffnungsrede Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Der Präsident des Goethe-Instituts Prof. Dr. h.c. Klaus-Dieter Lehmann bei der Eröffnungsrede
  • Podiumsdiskussion mit Cathleen Berger (Mozilla Foundation), Johannes Ebert (Generalsekretär des Goethe-Instituts), Prof. Dr. Torben Schmidt (Leuphana Universität Lüneburg) Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Podiumsdiskussion mit Cathleen Berger (Mozilla Foundation), Johannes Ebert (Generalsekretär des Goethe-Instituts), Prof. Dr. Torben Schmidt (Leuphana Universität Lüneburg)
  • Das Publikum wurde in die Diskussionen eingebunden. Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Das Publikum wurde in die Diskussionen eingebunden.
  • Dr. Heike Uhlig, Leiterin der Sprachabteilung der Zentrale des Goethe-Instituts in München, begrüßte die Teilnehmenden der Konferenz. Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Dr. Heike Uhlig, Leiterin der Sprachabteilung der Zentrale des Goethe-Instituts in München, begrüßte die Teilnehmenden der Konferenz.
  • Cathleen Berger (Mozilla Foundation) sprach über Open Source, Privatsphäre und Sicherheit. Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Cathleen Berger (Mozilla Foundation) sprach über Open Source, Privatsphäre und Sicherheit.
  • Im Forum „Digital Literacy“ diskutierten Moodle-Experte Doug Belshaw und Torsten Larbig (Lehrer am Frankfurter Gymnasium Schillerschule sowie Dozent an der Technischen Universität Darmstadt) über Bildung im digitalen Kontext im Unterricht. Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Im Forum „Digital Literacy“ diskutierten Moodle-Experte Doug Belshaw und Torsten Larbig (Lehrer am Frankfurter Gymnasium Schillerschule sowie Dozent an der Technischen Universität Darmstadt) über Bildung im digitalen Kontext im Unterricht.
  • Der britische Professor, Blogger und EdTech-Unternehmer Donald Clark und Dr. Tarek R. Besold von der University of London im Forum „Künstliche Intelligenz“. Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Der britische Professor, Blogger und EdTech-Unternehmer Donald Clark und Dr. Tarek R. Besold von der University of London im Forum „Künstliche Intelligenz“.
  • Prof. Dr. Niels Pinkwart (Humboldt-Universität Berlin), Marvin Meinold (Moderation), Harald Melcher (Managing Partner bei m2more GmbH in Berlin) und Prof. Dr. Torben Schmidt (Leuphana Universität Lüneburg) in der Fokusrunde „Learning Analytics“ Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Prof. Dr. Niels Pinkwart (Humboldt-Universität Berlin), Marvin Meinold (Moderation), Harald Melcher (Managing Partner bei m2more GmbH in Berlin) und Prof. Dr. Torben Schmidt (Leuphana Universität Lüneburg) in der Fokusrunde „Learning Analytics“
  • Ideensammlungen nach dem Forum „Learning Analytics“ Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Ideensammlungen nach dem Forum „Learning Analytics“
  • Ideensammlungen nach dem Forum „Learning Analytics“ Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Ideensammlungen nach dem Forum „Learning Analytics“
  • Büchertische der Verlage Cornelsen, Hueber und Klett Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Büchertische der Verlage Cornelsen, Hueber und Klett
  • Fokusrunde zum Forum „Immersives Lernen“ mit Prof. Mel Slater, (Department of Clinical Psychology and Psychobiology, University of Barcelona), Sarah Rogerson (Cambridge English Language Assessment) und Sina Greinert (Moderation) Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Fokusrunde zum Forum „Immersives Lernen“ mit Prof. Mel Slater, (Department of Clinical Psychology and Psychobiology, University of Barcelona), Sarah Rogerson (Cambridge English Language Assessment) und Sina Greinert (Moderation)
  • Fokusrunde zum Forum „Digitale Aufgaben- und Übungsformate: Interaktion und Interaktivität von Cornelsen Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Fokusrunde zum Forum „Digitale Aufgaben- und Übungsformate: Interaktion und Interaktivität von Cornelsen
  • Gesprächsrunde mit Deutschlernenden aus den Goethe-Instituten in Indien, Russland, der Türkei und den USA sowie Sina Greinert (Moderation) Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Gesprächsrunde mit Deutschlernenden aus den Goethe-Instituten in Indien, Russland, der Türkei und den USA sowie Sina Greinert (Moderation)
  • Vertreterinnen und Vertreter der Verlage Cornelsen, Hueber und Klett und der Bildungsmesse didacta stellen in einer Gesprächsrunde ihre Visionen zu Bildungsmedien im Jahr 2030 vor. Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Vertreterinnen und Vertreter der Verlage Cornelsen, Hueber und Klett und der Bildungsmesse didacta stellen in einer Gesprächsrunde ihre Visionen zu Bildungsmedien im Jahr 2030 vor.
  • Philosophisches Nachtgespräch mit Christopher Koska (zem::dg) Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Philosophisches Nachtgespräch mit Christopher Koska (zem::dg)
  • Prof Dr. Christian Fandrych und Prof Dr. Jannis Androutsopoulos in der Fazitrunde Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Prof Dr. Christian Fandrych und Prof Dr. Jannis Androutsopoulos in der Fazitrunde



По интензивните дискусии, во текот на следните два дена беше спроведена практичната работа. Конференцијата со работилница требаше, како што нагласи претседателот на Гете-институт, Клаус-Дитер Леман, во својот воведен говор, да создаде простор во кој може да се развијат нови идеи за иднината.

  • Vorbereitungstreffen zum Hackathon Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Vorbereitungstreffen zum Hackathon
  • Vorbereitungstreffen zum Hackathon Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Vorbereitungstreffen zum Hackathon
  • Hackathon Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Hackathon
  • Hackathon Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Hackathon
  • Projektvorstellung Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Projektvorstellung
  • Projektvorstellung Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Projektvorstellung
  • Projektvorstellung Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Projektvorstellung
  • Projektvorstellung Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Projektvorstellung
  • Projektvorstellung Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Projektvorstellung
  • Projektvorstellung Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Projektvorstellung
  • Projektvorstellung Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Projektvorstellung
  • Projektvorstellung Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Projektvorstellung
  • Projektvorstellung Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Projektvorstellung
  • Projektvorstellung Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Projektvorstellung
  • Projektvorstellung Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Projektvorstellung
  • Marktplatz zu den Projektideen Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Marktplatz zu den Projektideen
  • Marktplatz zu den Projektideen Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Marktplatz zu den Projektideen
  • Preisverleihung an die Hackathon-Teams Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Preisverleihung an die Hackathon-Teams
  • Preisverleihung an die Hackathon-Teams Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Preisverleihung an die Hackathon-Teams
  • Preisverleihung an die Hackathon-Teams Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Preisverleihung an die Hackathon-Teams
  • Preisverleihung an die Hackathon-Teams Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Preisverleihung an die Hackathon-Teams
  • Preisverleihung an die Gewinner des Open Space Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Preisverleihung an die Gewinner des Open Space
  • Preisverleihung an die Gewinner des Open Space Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Preisverleihung an die Gewinner des Open Space
  • Preisverleihung an die Gewinner des Open Space Foto: Goethe-Institut / Bernhard Ludewig
    Preisverleihung an die Gewinner des Open Space

ИНОВАТИВЕН СТАРТ ВО ИДНИНАТА
 

За време на ноќниот хакатон, интердисциплинарните тимови развија иновативни идеи за учење и настава на странски јазици во иднината. Првата награда ја освои идејата за тандемска апликација за учење јазик, а шест други проекти ќе добијат грант од Гете-институт.

 

 

STARTKLAR?! јасно покажа дека процесите на образование и учење се менуваат во ерата на дигитализација - а со тоа и улогите на луѓето и машините во учењето јазици. Оваа промена мора да се следи критички и продуктивно. STARTKLAR?! ги претстави темите за иднината на наставата и учењето јазик и даде важни импулси.


Линкови


Партнери

Event partner


re:publica
 

Kindly supported by


Cornelsen Hueber Ernst Klett Verlag
 


Kontakt

Katharina Rubin-Roth
Leitung des Bereichs Sprachkurse und Fortbildungen
Goethe-Institut
startklar@goethe.de

Kontakt

Hannah Cuvalo
Kommunikation Startklar?!
Goethe-Institut Hauptstadtbüro
+49 30 25906 481
Hannah.Cuvalo@goethe.de