INTERNATIONALE TAGUNG DER DEUTSCHLEHRER*INNEN 2022, 15.-20. AUGUST 2022, WIEN/ÖSTERREICH

​Die Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer (IDT) ist die weltweit größte Tagung für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Sie findet alle vier Jahre in verschiedenen Ländern im deutschsprachigen Raum statt und wird von lokalen Deutschlehrerverbänden, Pädagogischen Hochschulen, Universitäten, Kulturreferaten und Sprachverbänden im Auftrag des Internationalen Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverbandes (IDV) organisiert und ausgerichtet.

Zur XVII. IDT 2022 https://idt-2022.at/site/dieidt in Wien, die unter dem Motto mit.sprache.teil.haben steht, werden rund 3.000 Personen aus aller Welt erwartet.

Das Programm der Tagung ist vielseitig. Die Sektionsarbeit bildet den Kern des Fachprogramms und spiegelt in  55 Sektionen in 7 Sektionsfeldern (A-G) den weltweiten Ist-Stand von Forschung und Entwicklung sowie deren Umsetzung in die Unterrichtspraxis des Faches Deutsch als Fremd- und Zweitsprache wider. Darüber hinaus wird ein reiches Kulturprogramm angeboten. Und natürlich gibt es viel Raum zum Erfahrungsaustausch mit Deutschlehrkräften aus der ganzen Welt.

Das Goethe-Institut Skopje vergibt in diesem Jahr Stipendien zur Teilnahme an der XVII. Internationalen Deutschlehrertagung (IDT) 2022 in Wien (Österreich). Die Stipendien richten sich an alle Deutschlehrkräfte in Nordmazedonien, die an öffentlichen Schulen Deutsch unterrichten. Voraussetzung für ein Stipendium ist die Bereitschaft, das Programm der IDT mit einem eigenen Beitrag zu unterstützen und auch die bei der Tagung erworbenen Kenntnisse bei einer lokalen Veranstaltung weiterzugeben.​ ​ 

Um sich um ein IDT-Stipendium des Goethe-Instituts zu bewerben, schicken Sie das ausgefüllte Bewerbungsformular IDT 2022 bis spätestens 10.06.2021 an bkd-skopje@goethe.de.