Praktikum

Das Goethe-Institut Myanmar bietet Studenten und Studentinnen in höheren Semestern oder nach abgeschlossenem Studium die Möglichkeit eines mehrmonatigen Praktikums. Sie erhalten einen Einblick in die Arbeit eines Goethe-Instituts, beteiligen sich an Planung und Umsetzung von Kulturprogrammen, übernehmen Aufgaben in der Sprachkursarbeit oder im Bereich Bildungskooperation Deutsch.

Informieren Sie sich auf unseren Seiten über die Voraussetzungen, die verschiedenen Arbeitsbereiche und freie Stellen.

Sollten Sie Interesse an einem Praktikum im Goethe-Institut Myanmar haben, dann bewerben Sie sich bitte online:

Online-Formular
 

Voraussetzungen

Die Dauer des Praktikums beträgt in der Regel drei Monate. Sie sind verantwortlich für Ihren Versicherungsschutz und müssen selbst dafür aufkommen. Sie müssen die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und/oder sehr gute deutsche Sprachkenntnisse haben.

Ein begonnenes Hochschulstudium im geisteswissenschaftlichen, betriebswirtschaftlichen oder informationswissenschaftlichen Bereich, das zum Diplom, Magister, Staatsexamen für Sek. II oder einer Promotion führt, ist ebenfalls Voraussetzung. Sie sollten mindestens drei Semester studiert haben und nicht jünger als 20, und nicht älter als 30 Jahre sein.

Bereiche und Tätigkeiten

Wir bieten Praktika in den folgenden Bereichen an: Sprachabteilung und Kulturprogramm. Die verschiedenen Aufgaben und Anforderungen dieser Bereiche sind bei den entsprechenden Unterpunkten beschrieben.

Kulturprogramm:

Die PraktikantInnen werden in die Aufgaben und Tätigkeiten des Goethe-Instituts Myanmar eingeführt. Sie arbeiten aktiv an aktuellen Programmen mit und werden in kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen des Instituts mit einbezogen. Sie erhalten einen Einblick in die Planung und Durchführung von Veranstaltungen in den verschiedenen kulturellen Sparten. Schwerpunkte des Kulturprogramms liegen in den Bereichen Bildende Kunstund Musik.

Die PraktikantInnen werden mit folgenden Aufgaben betreut: aktive Unterstützung der Programmabteilung bei der Künstlerbetreuung, Mitarbeit bei der Erstellung von Pressetexten, organisatorische Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Programmveranstaltungen und bei Bedarf Mitarbeit bei abteilungsübergreifenden Programmen.

Freie Stellen, Dauer und Termine

Die Praktikumsdauer am Goethe-Institut Myanmar ist in der Kulturprogrammabteilung und Sprachabteilung drei Monate.
 

Bewerbungsverfahren

Um Entscheidungen für ein Praktikum zügig und reibungslos treffen zu können, möchten wir Sie bitten, den Online- Fragebogen in deutscher Sprache auszufüllen und direkt an unser Goethe-Institut zurück zu senden.

Online-Formular

Planen Sie bitte frühzeitig Ihr Praktikum. Wir entscheiden über die Praktikantenstellen in der Regel im Juli des laufenden für das kommende Kalenderjahr.

In der Regel erwarten wir neben dem Bewerbungsschreiben mit Lichtbild einen Lebenslauf und ein Referenzschreiben (dies muss von einem Hochschullehrer oder Dozenten verfasst werden, sollte max. eine DIN A4-Seite umfassen, einen persönlichen Eindruck Ihrer Leistung wiedergeben und kurz begründen, warum Sie sich für ein Auslandspraktikum eignen).

Weitere Informationen

Das Goethe-Institut Myanmar gewährt Ihnen eine Aufwandsentschädigung zur Abdeckung von Kosten für Flug, Auslandsreisekrankenversicherung sowie Wohnung in Höhe von 300€ pro abgeleisteten Praktikumsmonat. Das Geld wird Ihnen als Einmalzahlung nach Beendigung des Praktikums überwiesen.

Wenn Sie anderweitig noch finanzielle Unterstützung bekommen (Stipendien, Reisekostenzuschüsse, etc.) sind Sie selbst dafür verantwortlich, die erhaltene Aufwandsentschädigung dort zu deklarieren.

Bitte klären Sie mit Ihrer Krankenkasse in Deutschland Ihren Krankenversicherungsschutz, bevor Sie das Praktikum beginnen. Überprüfen Sie bitte auch Ihre Unfallversicherung für die Dauer des Auslandsaufenthaltes.
Ein Visa für Myanmar kann bei der Botschaft der Republik Union Myanmar in Berlin beantragt werden.

Praktikanten sollten in jedem Fall ein "Business Visum" beantragen, das zu einem Aufenthalt von bis zu 70 Tagen in einem Jahr berechtigt. Ein Touristenvisum (30 Tage) ist bei einer Praktikumstätigkeit im Land nicht möglich.
Die Kosten für das Business Visa betragen ca. 35 Euro.
Das Visum berechtigt ab Ausstellungsdatum die Einreise nach Myanmar innerhalb der nächsten drei Monate, danach Verfällt das Visum. Erst mit der Einreise beginnt der tatsächliche Visumszeitraum, von z.B. bis zu 70 Tagen für das „Business Visa“.

Dem Visums-Antrag ist ein offizielles Einladungsschreiben vom Goethe-Institut beizulegen. Das Schreiben bekommt der/die zukünftige Praktikant/in vom Goethe-Institut Myanmar in digitaler Form zugeschickt.


Myanmar Botschaft in Deutschland/ Berlin
 
Thielallee 19
14195 Berlin
Telefon: +49 30206 15 70
E-Mail:myanmarvisasec@gmail.com

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 10.00 - 12.00 Uhr (Visumsanträge)
Mo. - Fr. 13.00 - 14.00 Uhr (Abholung Visumsanträge)


Weitere Informationen:
www.botschaft-myanmar.de

Anreise

In Yangon gibt es einen internationalen Flughafen, den Yangon International Airport, nordöstlich des Zentrums im Stadtteil Mingarladon gelegen. Die Fahrzeit in die Stadtmitte dauert je nach Tageszeit zwischen 45 Minuten und anderthalb Stunden. Der Transfer in die Stadt erfolgt am besten mit dem Taxi (6.000-8.000 MMK/ 4-6€).

Weitere Informationen und einen genauen Stadtplan unseres Instituts finden Sie hier:
Anreise

Reisekostenzuschuss durch DAAD
Bei Praktika von mindestens zwei Monaten gewährt der Deutsche Akademische Austauschdienst unter bestimmten Bedingungen einen Reisekostenzuschuss. Nach Ihrer Terminzusage übersenden wir Ihnen eine Bestätigung des Praktikumzeitraumes. Diese müssen Sie Ihrem Antrag an den DAAD beifügen.

Unterkunft

Das Goethe Institut befindet sich nördlich von Yangons Downtown im Stadtteil Bahan. Die PraktikantInnen sind selbst dafür verantwortlich, eine Unterkunft für die Dauer ihres Praktikums zu finden. Das Goethe Institut kann aber bei der Suche gerne unterstützen. Tipp: Besonders hilfreich für die Zimmersuche sind die beiden Facebook-Gruppen „Yangon Housing for Expats“ und „Myanmar Room Rental“.

Die Mietpreise in Yangon sind im Verhältnis zu anderen asatischen Städten teuer, doch im Vergleich zu Deutschland sind die weiteren Lebenshaltungskosten relativ gering:
  • Mietpreise: In der Regel kostet ein einfaches, sauberes Zimmer zwischen 250-500 Euro pro Monat, je nach Lage und Ausstattung. Dabei sollte man in Wohnungsanzeigen auf „western style bathrooms“ wert legen. Außerdem ist zu berücksichtigen, dass in Yangon die Mietkosten oft im Voraus in Dollar zu bezahlen sind. Zudem wird meist um ein mindest Mietzeitraum von einem halben Jahr gebeten.
  • Transportkosten: Die öffentlichen Verkehrsmittel in Yangon sind billiger als in Deutschland. Man kann sich innerhalb der Stadt problemlos mit Bus, Taxi, oder Fahrradrikscha vorwärtsbewegen. Busse haben einen festen Preis von 200Ks pro Fahrt. Für Taxifahrten muss man den Fahrpreis verhandeln. Meist kann man den Preis 1000 bis 1500Ks niedriger ansetzten als der Fahrer vorschlagen wird.
  • Verpflegung: Supermärkte, Essensstände und Restaurants sind normalerweise billiger als in Deutschland. 
Einige weiter hilfreiche Informationen können Sie der Seite des Auswärtigen Amtes und der deutschen Botschaft in Yangon entnehmen. 

Auswärtiges Amt

Botschaft Yangon
Sie sind verpflichtet, am Ende des Praktikums einen Bericht zu erstellen, der als Grundlage der Praktikumsbestätigung dient.

Eine Bewertung der Tätigkeit findet in aller Regel nicht statt, kann aber auf Wunsch erstellt werden.

Bitte beantragen Sie die Bestätigung rechtzeitig bei der Praktikumsleitung. Es besteht jedoch kein Rechtsanspruch auf ein Beurteilungsschreiben.