Und die Gewinner sind...

Gewinner Qualifikation IDO
@ Goethe-Institut

Die Internationale Deutscholympiade (IDO)  soll junge Menschen aus dem Ausland für die deutsche Sprache, Wissenschaft und Kultur begeistern. Seit 2008 findet der vom Goethe-Institut und dem Internationale Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverband (IDV) organisierte internationale Wettbewerb zur deutschen Sprache im zweijährigen Rhythmus in unterschiedlichen deutschen Städten statt. Die diesjährige Veranstaltung am Goethe-Institut Freiburg hat mit über 140 Deutschlernenden im Alter von 14 bis 17 Jahren aus rund 70 Ländern die meisten Teilnehmenden.

Zur IDO 2018 nach Freiburg kommen all jene, die sich in den nationalen Vorentscheiden der Teilnahmeländer mit ihrem Sprachwissen qualifiziert haben.

​Die Mongolei nimmt zum ersten Mal an der IDO teil. Am 14.04. fand die Qualifikationsrunde in der Schule 38 statt. Es nahmen 44 Jugendliche aus 10 Schulen teil. Die Prüfung fand auf dem Sprachniveau A2 statt. Die Gewinner waren G. Bayasakh aus der Schule Nr.1 in Ulan Bator und G. Enkhjingoo aus der 19.Schule in Darkhan. Wir gratulieren ihnen zum wohl verdienten Sieg in der Qualifikationsrunde und wünschen ihnen viel Erfolg in der Finalrunde in Freiburg!