Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
„Cash Grocery" von Mateo© Mateo, Photo: Aim Pé

Mateo
Cash Grocery

Traditionelle Muster, vergessene Bilder 


Straßenkünstler Mateo wurde 1985 als Mathieu Boriers in Frankreich geboren. Nach dem  Kunststudium in Toulouse ging er 2008 nach Montreal, um als Grafiker zu arbeiten. Es folgte eine lange Reise durch Südamerika, deren Verlauf sich anhand seiner auf den einzelnen Etappen hinterlassenen Wandmalereien nachvollziehen lässt.

Zurück in Montreal beschloss er, sich ganz der Kunst zu widmen. Er arbeitet gleichermaßen auf der Straße als auch im Studio, und wie bei der Street Art allgemein üblich, auch ohne feste Regeln, was die Materialwahl angeht.

Mittlerweile ziert seine Arbeit Wände in Frankreich, Quebec, USA, Spanien, Mexiko, Kolumbien, Argentinien, Chili, Uruguay, Bolivien, Lettland.

Mateo stellt die Wahrnehmung der uns umgebenden Welt und die Auswirkung des Traditionellen auf unsere westlichen Gesellschaften in Frage. Sein humanistischer Ansatz schlägt vor, sich von fundamentalen  Dingen inspirieren zu lassen, eine Brücke zu unseren Ursprüngen zu schlagen und plädiert für die Wiederbelebung der aus der heutigen Realität verdrängten Romantik.

Traditionelle Muster, Ornamente, Reiseliteratur, Symbole, vergessene Bilder sind das Rohmaterial einer persönlichen Komposition, ein Monolog der Seele auf der Suche nach zeitlosem Wissen.

Instagram: @mateo_wallpainter

Website Mateo