Jan Zabeil

Deutschland, 2017


Jan Zabeil wurde 1981 in Berlin geboren und studierte Cinematographie an der Filmuniversität Babelsberg. Seine Kurzfilme „L.H.O.“ und „Was weiß der Tropfen davon“ wurden im Jahr 2007/2008 auf mehr als 100 Filmfestivals gezeigt. Sein Spielfilmdebüt "Der Fluss war einst ein Mensch " wurde 2011 in Toronto uraufgeführt und gewann mehrere Preise auf internationalen Filmfestivals. 2016 feierte sein neuer Film „Drei Zinnen“ auf der Piazza Grande in Locarno Premiere. In Mexiko reiste Zabeil nach San Miguel de Allende, um an seinem Projekt „Zurück in den Westen“ zu arbeiten. Eine Fotoreihe, die er vor Ort erstellte wurde in der Casa Europa ausgestellt.