Millennials

Regie Jana Bürgelin, Deutschland, Fiktion, 2017, 70 Min.
 

Millennials

MILLENNIALS ist eine urbane Erzählung, welche die emotionale Entwicklung zweier Protagonisten in Berlin dokumentiert: Anne Zohra Berrached und Leonel Dietsche. Die beiden sind eng befreundet und irgendwo in den Dreißigern. Was sie verbindet ist ihre großstädtische und kosmopolitische Art, ihre Sicht auf die Dinge ist allerdings völlig unterschiedlich. Leo ist Fotograf und sucht Anerkennung für seine Arbeit, Anne ist eine erfolgreiche Kinoregisseurin und würde gerne ein Kind haben. Da sie jedoch derzeit keinen Partner hat, erwägt sie die Möglichkeit, einige ihrer Eizellen einfrieren zu lassen. Persönliche Begegnungen und inspirierende Erfahrungen lassen die beiden allmählich zu dem Schluss kommen, dass sie mit ihren jeweiligen Lebensprojekten an gewisse Grenzen stoßen. In MILLENNIALS verfolgt Jana Bürgelin das Scheitern, aber auch die heiteren Momente zweier Individualisten.  

Jana Bürgelin schloss ihr Studium der Angewandten Medien ab und absolvierte danach mehrere Praktika in diversen Fernseh- und Filmproduktionen. Während ihrer Reisen durch Australien, Nepal und den Senegal produzierte sie mehrere eigene Kurzfilmprojekte, die sie schließlich zu einem Filmstudium motivierten. Ab 2009 studierte sie Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg. Als Stipendiatin des Baden-Württemberg Stipendium verbrachte sie 2013 ein Semester an der Filmschule AFDA in Kapstadt. MILLENNIALS ist ihr Abschlussprojekt.

Filmografie: Something Changed in Me (2014); Schweben wie Schmetterlinge, stechen wie Bienen (2013); Kuchen essen (2012, Kurzfilm); Kontaktruf (2011, Kurzfilm).

CINEPOLIS DIANA SAMSTAG12.08 16:20 | DONNERSTAG 17.08 16:00
CINETECA NACIONAL MONTAG 14.08 18:30 | DONNERSTAG 17.08 16:15
CINEPOLIS OASIS DIENSTAG 15.08 20:15 | MITTWOCH 16.08 18:30