Global Family

Regie Melania Andernach & Andreas Köhler, Deutschland, Dokumentarfilm, 2018, 91 Min.


Global Family

Nach dem Bürgerkrieg in Somalia hat sich die Familie Shaash auf der ganzen Welt verteilt. Yasmin ist in Deutschland aufgewachsen und fühlt sich dort zu Hause. Als ihre Großmutter Imra ihr Exil in Äthiopien verlassen muss, setzt Yasmin alles daran, eine neue Heimat für Imra zu finden. Um zu einer Entscheidung zu kommen, reist Yasmin mit ihren Kindern und ihrem Vater zur Oma nach Äthiopien. Doch wo soll und wo darf die 88-jährige hin? Ist ein Umzug nach Deutschland oder Italien zum wohnungslosen Bruder wirklich die beste Lösung? Plötzlich müssen sich auch die Familienmitglieder die Frage nach ihrer eigenen Identität stellen und ob sie nach all den Jahren, in denen vier Generationen ihre Träume im Ausland verfolgten, wirklich dort angekommen sind, wo sie hinwollten.

Das transnationale Familiendrama Global Family wurde auf dem Festival Max Ophüls Preis 2018 als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.
 
Melanie Andernach (*1974) ist eine deutsche Filmproduzentin und Drehbuchautorin. 2007 gründete sie die Made in Germany Filmproduktion. Ihre Filme liefen auf zahlreichen internationalen Festivals und wurden vielfach mit Preisen ausgezeichnet. Global Family ist ihr Regiedebüt.

Andreas Köhler (*1974) war als Kameramann bereits an mehreren Filmen beteiligt, wie Schnee von Gestern (2013), Sascha (2011) und Stillleben (2005), mit dem er 2006 für den Deutschen Kamerapreis nominiert war.

Filmografie von Melanie Andernach (Auswahl): 2018: Global Family (Regisseurin);  2017: 1000 Arten Regen zu beschreiben (Produzentin); 2015: Die letzten Gigolos (Produzentin); 2013: Schnee von gestern (Produzentin); 2005: Amor fati (Produzentin); 2005: Stillleben (Produzentin).

Filmografie von Andreas Köhler (Auswahl): 2018: Global Family (Regisseur); 2014: Tour du Faso (Kameramann); 2013: Schnee von gestern (Kameramann); 2011: Sascha (Kameramann); 2005: Stillleben (Kameramann).

Programm

Cineteca nacional
Samstag 11.8.             
16:30
Mittwoch 15.8.             15:30

Cinepolis Diana  
Sonntag 12.8.             
17:00    

Cinépolis Perisur
Samstag 11.8.             
17:00    

Goethe-Institut Mexiko
Freitag 17.8.                
18:00    

La Casa del Cine 
Donnerstag 16.8.        
16:00