Maike Mia Höhne

Maike Mia Höhne Maike Mia Höhne (*1971, Hannover) studierte von 1994-1999 Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg, an der Escuela de Bellas Artes in Havanna sowie der Escuela International de Cine y Television in San Antonio de los Baños, Cuba. Nach einem Arbeitsaufenthalt in Buenos Aires, Argentinien, absolvierte sie ein Aufbaustudium an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg mit dem Schwerpunkt Film. Seit 2001 arbeitet sie in als freie Autorin, Kuratorin, Produzentin, Fotografin und Regisseurin. Ihre Filme werden von arsenal experimental und der Kurzfilmagentur vertrieben. Seit Sommer 2007 ist sie Kuratorin und Leiterin der Kurzfilmsektion der Berlinale Berlinale Shorts. 2016 war sie mit ihrem ersten Spielfilm 3/4 Gast der Deutschen Filmwoche in Mexiko. Momentan arbeitet sie an ihrem zweiten Spielfilm.