Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Deutsche Serien in den USA
Der Kalte Krieg in Serie: Geschichte als Drama mit Suchtfaktor

Sabine Cutter (Friederike Becht), Lars Weber (Tom Schilling), Lauren Faber (Sofia Helin) in „Der gleiche Himmel“
Friederike Becht, Tom Schilling, Sofia Helin in „Der gleiche Himmel“ | © obs/ZDF/[m] KNSK; B. Schuller, getty

Deutsche Serienmacher/-innen haben erkannt, dass das Leben auf beiden Seiten des Eisernen Vorhangs spannenden TV-Stoff liefert. In den Jahren kurz nach der Wiedervereinigung wurde das Leben im ehemaligen Ostdeutschland in der deutschen Kulturlandschaft noch kaum thematisiert; zu frisch waren die Ereignisse, um via Film und Fernsehen einen Rückblick zu wagen. Wie sich jedoch in jüngster Zeit an Filmen wie Das Leben der anderen (2006) und Barbara (2012) gezeigt hat, liefert das Leben unter der Stasiherrschaft faszinierende Vorlagen für Filmschaffende. Die Spannung ist hier sozusagen eingebaut, und wer Handlungen mit dramatischen Wendungen sucht, wird in der Geschichte schnell fündig. Es erstaunt also kaum, dass deutsche TV-Macher/-innen sich derzeit gerne der jüngeren deutschen Vergangenheit bedienen.

Die folgenden Serien spielen allesamt vor dem Hintergrund des Kalten Krieges und erzählen vom Aufstieg und Fall der DDR.

Von Mark Thompkins

Tannbach – Schicksal eines Dorfes 

2 Staffeln / 6 Episoden
Aus provinzieller Perspektive – die Serie spielt in einem Dorf weitab von Berlin – liefert Tannbach beziehungsweise Line Of Separation einen neuartigen Blickwinkel auf den Kalten Krieg. Das historische Vorbild der Szenerie ist die Stadt Mödlareuth. An der Grenze zu Bayern und Thüringen gelegen, verlief die innerdeutsche Grenze vor nicht allzu langer Zeit noch mitten durch das Dorf. Die erste Staffel besteht aus drei Folgen in Spielfilmlänge und beginnt mit den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges, in denen die Nazi-Diktatur zusammenbricht und US-Truppen im Anmarsch sind. Die zweite Folge spielt im Jahr 1946 und zeigt, wie die Sowjets sich das in ihrem Sektor befindliche Terrain aneignen. Die dritte Episode erzählt, wie Tannbach im Jahr 1952 offiziell geteilt wird und ehemalige Nachbarn sich plötzlich in zwei verschiedenen Ländern wiederfinden. Die erste Staffel wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und ist unter dem Titel Line Of Separation auf Amazon Video zu sehen.

Auch die zweite Staffel besteht aus drei Teilen in Spielfilmlänge und spinnt das Geschichtsdrama weiter: Wir erleben das zweigeteilte Dorf von 1960 bis zum Prager Frühling im Jahr 1968.
Zuschauerinnen und Zuschauer außerhalb Deutschlands werden in der umfangreich besetzten Serie bekannte Gesichter entdecken, etwa Jonas Nay (Deutschland 83) und Martina Gedeck (Das Leben der Anderen, Der Baader-Meinhof-Komplex).

Regie: Alexander Dierbach, Mit Alexander Held, Jonathan Berlin, Senta Auth, Henriette Confurius, Nadja Uhl, Natalia Wörner, Heiner Lauterbach, David Zimmerschied, Ronald Zehrfeld, Florian Brückner, Ludwig Trepte, Johanna Bittenbinder, Maria Dragus, Jonas Nay, Inga Busch, Martina Gedeck.
Georg von Striesow (Heiner Lauterbach), Liesbeth Erler (Nadja Uhl), Lothar (Ludwig Trapte), Anna von Striesow (Henriette Confurius), Friedrich Erler (Jonas Nay), Landrat Konrad Werner (Ronald Zehrfeld), Hilde Vöckler (Martina Gedeck) © ZDF und Mathias Bothor c/o Gunda Patzke / Quelle: obs/ZDF

Stream „Tannbach“ / „LINE OF SEPARATION“:

In den USA:
Amazon Prime / PBS Masterpiece
Pantaflix
In Deutschland:
ZDF Mediathek

Der gleiche Himmel

Mini-Serie / 6 Episoden 
Bei der sechsteiligen Mini-Serie Der gleiche Himmel um die berüchtigten „Romeo”-Strategien des DDR-Spionagechefs Markus Wolf nicht ins Binge-Watching zu verfallen, ist fast unmöglich. Ost-Berlin, 1974: Die Stasi beauftragt einen jungen Agenten (Tom Schilling), unerkannt nach West-Berlin zu reisen, um dort eine Frau zu verführen, die für das US-Militär arbeitet, und so von ihr Informationen zu erhalten. Das wunderbare Spiel von Schilling, der in die Haut eines Westlers schlüpft und die Frauen, die sich in ihn verlieben, betrügen muss, sorgt für subtile Spannung.

Dank Regisseur Oliver Hirschbiegel (Der Untergang) ist die Serie im wahrsten Sinne des Wortes großes Kino. Die Atmosphäre des Kalten Krieges ist deutlich spürbar, aber nicht zu dick aufgetragen. Beide Seiten des geteilten Berlins werden glaubwürdig dargestellt, ohne dass die Atmosphäre wie eine 70er-Jahre-Kostümparty anmutet. 
 
UFA Fiction / MIPCom

STREAM „DER GLEICHE HIMMEL“

In den USA:
Netflix
In Deutschland:
Amazon Prime Video
ZDF Mediathek

Weissensee 

4 Staffeln / 24 Episoden
Die Serie Weissensee traf bei ihrer Premiere im Jahr 2010 genau den Nerv der Zeit und überzeugte auf Anhieb gleichermaßen Publikum und Kritik. In der ersten Staffel geht es um den Sohn eines Stasi-Offiziers (Florian Lukas), der sich mit der Tochter eines Dissidenten (Hannah Herzsprung) einlässt und damit beide Familien in Gefahr bringt. Die zweite Staffel macht einen Sprung ins Jahr 1987, in der dritten erleben wir die Serienfiguren während der Wende, angefangen vom Fall der Berliner Mauer im November 1989 bis zum Höhepunkt der Handlung, der Stürmung des Stasizentrale zwei Monate später. In der vierten, gerade in Deutschland angelaufenen Staffel geht es um die letzten Monate des Regimes im Jahr 1990.

Ihre enorme Authentizität erlangt die Serie nicht nur durch Originalschauplätze in der ehemaligen Stasizentrale, sondern auch durch einen Geschichtsexperten, der dem Produktionsteam viele Details zum Aufbau der SED geliefert hat. Die Serie war auch in Russland sehr erfolgreich, wo man die Themen offenbar nur allzu gut wiedererkennt.

Die ersten drei Staffeln gibt es unter dem Titel The Weissensee Saga über MHz Choice auf Amazon Video. Darüber hinaus sind die ersten drei Staffeln, und das ist für eine deutsche Serie sehr ungewöhnlich, in den USA übrigens auch auf DVD erschienen. Nun hoffen wir, dass auch die vierte Staffel bald zu uns herüberkommt. Wir können es nämlich kaum abwarten zu erfahren, was die Wende so alles mit sich bringt.
 

STREAM „Weissensee“

In den USA: 
Amazon Prime / MHz Choice 
Mhz Choice 
In Deutschland:
ARD Mediathek 
Amazon Prime Video

Deutschland 83 / Deutschland 86

Staffel 1 / 8 Episoden; Staffel 2 / 8 Episoden
Und es gibt noch ein weiteres Highlight mit enormem Suchtfaktor: Deutschland 83 ist wohl die erste deutsche TV-Serie, die international noch erfolgreicher war als in der Heimat. Die Serie wurde in den USA auf Sundance Channel und in Großbritannien auf Channel 4 jeweils mit Untertiteln gezeigt, ein Novum für beide Sender. Wer sich noch einmal auf den Stand bringen will, bevor wir auf die dritte Staffel Deutschland 89 hoffen dürfen, kann Deutschland 83 und die Fortsetzung Deutschland 86 auf Amazon, Hulu und iTunes streamen. 
Lesen Sie dazu auch unseren Artikel ​ „Deutschland 83“.

STREAM „Deutschland 83“

In den USA:
Amazon Prime / Sundance Now
Sundance TV 
Google TV
Hulu 
YouTube TV  
iTunes  
In Deutschland:
Amazon Prime Video

Top