Montreal, QC, Kanada
„Au fil de l'eau“ von Phillip Adams

„Au fil de l'eau“ von Philip Adams © Philip Adams im Auftrag von MU. Foto: Klotz Klawitter (Künstlername)

Das Werk „Au fil de l'eau“ (etwa: So wie das Wasser fließt) ist eine für das soziale Wohnungsbaugebiet von der Montrealer Street Art Organisation MU kommissionierte Arbeit, in der die zentrale Bedeutung von Wasser für die Stadt hervorgehoben wird.

„Au fil de l'eau“ von Phillip Adams Nahansicht: „Au fil de l'eau“ von Phillip Adams | © Phillip Adams im Auftrag von MU. Foto: Klotz Klawitter (Künstlername) Das soziale Wohnungsprojekt Habitations Jeanne-Mance liegt mitten in der Montrealer Innenstadt, einer der besten Immobilienlagen der Stadt. Es ist das älteste Projekt dieser Art und beherbergt rund 1700 Personen aus 70 Ländern in 788 Wohneinheiten, viele darunter kürzlich angekommene Flüchtende. Viele der Hauswände des Projektes sind zu von der Stadt und ihren Street Art Organisationen kommissionierten Flächen geworden, die für die Anwohnenden und die Stadt wichtige Themen verhandeln.

Bei Au fil de l'eau geht es natürlich um das Element Wasser, das für die im St-Laurent-Strom gelegene Inselstadt Montreal schon immer von zentraler Bedeutung war. In Kanada, das über neun Prozent des Frischwasservorrats der Erde verfügt und dessen Landschaft von über zwei Millionen Seen geprägt ist, verwundert das nicht. Zumindest in Quebec ist die Wasserversorgung in der Grundsteuer enthalten, das heißt die Nutzung kostet eigentlich nichts. Wasser wird außerdem zur Energiegewinnung verwendet und leistet einen wesentlichen Beitrag dazu, dass das Land von importierter Energie unabhängig ist. Allerdings ist die Versorgung mit frischem, sauberem Trinkwasser noch nicht überall im Land gesichert. In vielen ländlichen Gebieten und Gemeinschaften der Indigenen Bevölkerung funktioniert die Wasserversorgung nur durch natürliche Gewässer und Brunnen, was durch die auch in Kanada fortgeschrittene Verschmutzung des Grundwassers nicht ratsam ist. Hier ist noch viel zu tun.
 

  • „Au fil de l'eau“ von Phillip Adams © Phillip Adams im Auftrag von MU. Foto: Klotz Klawitter (Künstlername)
    „Au fil de l'eau“ von Phillip Adams
  • „Au fil de l'eau“ von Phillip Adams © Phillip Adams im Auftrag von MU. Foto: Klotz Klawitter (Künstlername)
    Straßenansicht: „Au fil de l'eau“ von Phillip Adams

Phillip Adams

Phillip Adams ist ein Künstler aus Philadelphia, PA. Adams erhielt seinen BFA von der University of Georgia und seinen MFA von der University of Pennsylvania. Er hat seine Arbeiten in Philadelphia in der Seraphin Gallery, der Arcadia University, dem Moore College of Art, der University of Pennsylvania, dem Institute of Contemporary Art, dem Philadelphia Museum of Art, Tiger Strikes Asteroid (Gründungsmitglied) und der Bridgette Mayer Gallery ausgestellt. Adams' Arbeiten wurden auch in Ausstellungen in den gesamten Vereinigten Staaten gezeigt. Seine Kunst im öffentlichen Raum ist sowohl national als auch international zu sehen, zuletzt in Montreal, Kanada.

http://phillipadams.com/
Instagram

Top