Los Angeles, Kalifornien, USA
Joel Garcia

Joel Garcia
Joel Garcia ist Künstler, Kunstverwalter und Kulturveranstalter mit über 20 Jahren Erfahrung. Er arbeitet länderübergreifend und konzentriert sich auf gemeinschaftsorientierte Strategien. Sein Ansatz fußt auf indigenen Formen des Dialogs und egalitären Entscheidungsfindungen, die eine Sachkenntnis abseits der Institutionen fördern. Mit Kunst und Organisationsformen will Garcia ein Bewusstsein für die Probleme vernachlässigter Gemeinschaften, der Jugend in den Städten und anderer Zielgruppen schaffen.

Er ist Mitbegründer von Meztli Projects, einem indigenen Gemeinschaftsprojekt für Kunst und Kultur. Dieses Projekt soll indigene Fragestellungen in den Fokus der kreativen Arbeit in Los Angeles rücken, indem es sich mithilfe künstlerischer Strategien für indigene Künstler*innen und Jugendliche einsetzt und aufzeigt, welchen Schwierigkeiten sie gegenüberstehen. Garcia erhielt ein Stipendium im Rahmen der Ready to Rise Initiative, einem Jugendförderprogramm der California Community Foundation und Liberty Hill Foundation, das von der Bewährungskommission des County Los Angeles finanziert wird. Das Programm unterstützt neue Strategien, die mithilfe von Kunst und indigenen Praktiken Jugendliche fördern und auf diese Weise zur Verringerung von Gewalt beitragen.

In Zusammenarbeit mit dem Tongva-Künstler River Garza wird Garcia das Projekt Memory and Futurity in Yaangna auf den Weg bringen, das das Narrativ der Kolumbus-Statue und deren Entfernung für das indigene Volk der Yaangna und deren Nachkommen im heutigen Los Angeles neu bewertet, indem es authentische Geschichten über diesen Ort mithilfe gemeinschaftsorientierter, bestärkender Praktiken in den Fokus rückt und neue Möglichkeiten der Auseinandersetzung mit öffentlicher Kunst durch und für Indigene aufzeigt.

Top