Wie entzündet man ein Streichholz?

Diplomstudium „Wie zündet man ein Streichholz an? Forschungspraktika. Choreographie, Tanz, Performance“

Tijuana Curious

Vorstellung

Nach fünf Jahren der Vorbereitung mit Unterstützung der Secretaría de Cultura, dem Goethe-Institut Mexiko, dem Centro Cultural de España in México, Danza UNAM, dem Museo Universitario Arte Contemporáneo (MUAC), der Coordinación de Danza, dem Museo Universitario del Chopo (MUCH) und dem Centro Nacional de Investigación Documentación e Información de Danza José Limón (CENIDID) wird die erste Edition des Diplomstudium „Wie entzündet man ein Streichholz? Forschungspraktiken. Choreographie, Tanz, Performance“ ausgerufen, zertifiziert von der Secreteria de Cultura – SEP.

Getrieben von einem starken Interesse, einen Ort für Reflexion, Forschung und das Experimentieren mit praktischer Choreographie zu schaffen, organisiert, verwaltet und vermittelt Alma Quintana seit 2012 verschiedene Seminare mit der Unterstützung der Secretaría de Cultura in Kooperation mit dem Centro Cultural de España und einigen Universitäten innerhalb des Landes.

In jeder Edition wurden die Anregungen der Teilnehmer beachtet sowie die Ergebnisse und die Wandlungen in der Arbeits- und Denkweise analysiert. Die Plattform, an  Künstler gerichtet, sucht die  Kapazitäten für das Reflektieren zu erweitern, die Entwicklung und die sozialen Auswirkungen, die Ästhetik und die Politik der zeitgenössischen und künstlerischen Arbeitsweisen zu analysieren.

Das Diplomstudium „Wie entzündet man ein Streichholz?“, koordiniert in Zusammenarbeit mit Marta Sponzilli und Silverio Orduña, findet von Oktober 2017 bis Juni 2018 statt, dank der Unterstützung von folgenden Institutionen: der Secretaría de Cultura, dem Goethe-Institut Mexiko, dem Centro Cultural de España in México, der Danza UNAM, der Coordinación Nacional de Danza, dem Museo Universitario Arte Contemporáneo (MUAC), dem Museo Universitario del Chopo und dem Centro Nacional de Investigación Documentación e Información de Danza José Limón (CENIDID).

Aviso cómo encender un fósforo
 

Forschungspraktika. Choreographie, Tanz, Performance

Gerichtet an:
Choreographen, Tänzer, Künstler, Studenten und die Öffentlichkeit, interessiert an der Reflektion des Körpers quer durch die Kunstforschung.
 

Arbeitsschema für Diplomstudiums

Dauer des Diplomstudiums: 8 Monate von November 2017 bis zum Juni 2018 (200 Stunden insgesamt)

10:00 bis 16:30 (Für Modul I) 10:00 bis 15:00 (außer das Modul VII und VIII)

Gäste




Kunstler und Gastwissenschaftler

Top