Konzert Die Mondmaschine

Die Mondmaschine Foto: Viral Inc.

Sonntag, 1. März 2015, um 16:30 Uhr

Mexiko-Stadt

10 Elektro-, Noise-und Rockmusiker aus 5 Ländern treffen aufeinander, um etwas gänzlich Ungehörtes zu schaffen

Bei einem „Soundcamp“ im mexikanischen Dorf Malinalco treffen derzeit 10 Elektro-, Noise-und Rockmusiker aus 5 Ländern aufeinander, um etwas gänzlich Ungehörtes zu schaffen, eine komplett neue Gruppe mit dem Namen „Mondmaschine“, das Ergebnis wird beim Festival Nrmal zu sehen sein.

Was passiert wenn man elektronische Musiker und Videokünstler aus Deutschland und Zentralamerika für zwei Wochen in die mexikanische Wüste schickt? Noch dazu wenn selbige sowohl im Club als auch in experimentellen musikalischen Gewässern zuhause sind und überdies ein Faible für die obskuren Filme von Alejandro Jodorowski teilen?

Das Goethe-Institut Mexiko hat in Zusammenarbeit mit den Gebrüdern Teichmann und Khan Oral zum Soundcamp ins „magische Dorf“ Malinalco geladen. Dort werden zehn Elektro-, Noise-und Rockmusiker aus Mexiko, Zentralamerika und Deutschland für knapp zwei Wochen zusammenkommen, um ihre verschiedenen musikalischen Wurzeln so zu verbinden, dass daraus eine gemeinsame Energie und nie gehörte Musik, in Kürze, die Gruppe „Mondmaschine“, entsteht. Dazu wird von zwei ebenso im „Soundcamp“ anwesenden Visual Artists die passende Bild- und Videokunst geschaffen.

Von deutscher Seite soll das Projekt von den beiden Berliner Elektrokünstlern Gebrüder Teichmann sowie Sänger und Techhouse-Legende Can „Khan“ Oral zusammen mit dem Audio-Ingenieur Santi Rodríguez aus Mexiko-Stadt auf den richtigen Weg gebracht werden. Eingeladene Künstler aus Mexiko und Zentralamerika sind Mabe Fratti aus Guatemala-Stadt (Cello, Gesang), Ingmar Herrera  aus Panama-Stadt (Saxophon, Keyboard, Electronics), Ronald Bustamente aus San José, Costa Rica (Feedback-Gitarre, Electronics), Clau Fernández aus Monterrey, Mexiko (Gitarre, Bass) und Julian Bonequi aus Mexiko-Stadt (Percussion, Schlagwerk).

Zu dieser  Gruppe werden sich im Laufe des Projekts als Ehrengäste Gudrun Gut (Einstürzende Neubauten, Malaria) sowie Krautrock-Urgestein Hans-Joachim Irmler (Faust) gesellen, die vor kurzem gemeinsam das Album 500m veröffentlicht haben.  Für die Visuals zeichnet sich das Künstlerduo Viral Inc. verantwortlich.

Der einzigartige und neue Sound von „Mondmaschine“ wird nach der Entstehungsphase beim Festival Nrmal in Mexiko-Stadt zu sehen und zu hören sein.

Zurück