Wettbewerb "Ansichten meines Stadtviertels"

Ciudad de México / Ausschnitt (c) Alejandra Espino Ciudad de México / Ausschnitt (c) Alejandra Espino

So, 26.02.2017 -
Sa, 04.03.2017

Beweise, dass du innerhalb von sieben Tagen ein Comic über dein Stadtviertel zeichnen kannst!

Ein wichtiger Aspekt des deutsch-mexikanischen Künstleraustauschs und der Aufenthalte der Künstler ist das Entdecken der jeweils anderen Stadt. Dies soll in erster Linie durch Zeichenspaziergänge passieren, bei dem die Künstlerinnen und Künstler in Form eines kleinen Reisetagebuchs ihre Eindrücke, Erfahrungen, Erlebnisse visuell festhalten. Auf diese Weise entsteht unter dem Motto "Meine Stadt durch deine Augen gesehen" ein zwar subjektives, aber aktuelles und authentisches Porträt der beiden Hauptstädte.

Anlässlich des Aufenthaltes von Mawil in Mexiko-Stadt wollen wir aber nicht nur ihn zeichnen lassen, sondern auch alle anderen lokalen Comic-Zeichner und UrbanSketchers vor eine künstlerische Herausforderung stellen.

Beweise, dass du innerhalb von sieben Tagen ein Comic über dein Stadtviertel zeichnen kannst! Suche eine Person oder eine Geschichte aus deinem Viertel und erstelle daraus ein Comic von sieben Seiten Umfang plus Cover. Du hast dafür genau sieben Tage Zeit!

Für die Teilnahme am Wettbewerb sende uns bitte bis 25. Februar 2017 eine Mail mit deinen Daten (vollständiger Name, Kontakt, Name des Stadtviertels, dass du porträtieren möchtest) und dem Betreff “Viñetas por mis Calles” an
transcomic@marvin.com.mx

Am 26. Februar erhälst du eine Bestätigungsmail von uns und du hast sieben Tage Zeit. Den fertigen Comic mit sieben Seiten plus Cover im Format PDF muss bis zum 04. März 2017 um Mitternacht an folgende Adresse eingeschickt werden:
transcomic@marvin.com.mx
  • Format einer Zeitungsseite 21,5cm x 26,5cm, Auflösung 72 dpi, RGB-Farben
  • Die Zeichentechnik kann frei gewählt werden
Die Beiträge werden auf den Webseiten des Goethe-Instituts Mexiko und der Webausgabe der Zeitschrift Marvin veröffentlicht.

Die besten vier Comics werden darüber hinaus auch bei der Ausstellung "Mawil in Mexiko" in der Biblioteca Vasconcelos gezeigt und für eine geplante Ausstellung in Berlin ins Deutsche übersetzt.

Lass Dir diese Gelegenheit nicht entgehen!

Zurück