Live-Übersetzung Hieronymustag 2018 – “Gläserner Übersetzer“

HIERONYMUSTAG

Sa, 29.09.2018

Goethe-Institut Mexiko

Tonalá 43, Colonia Roma
(Zwischen Durango und Colima)
06700 México, D.F.

Am 30. September ist Hieronymustag, der internationale Übersetzertag – ein Fest für Übersetzer und Leser. Feiern Sie mit uns!

 
Gläserne Übersetzerin: Lorel Manzano
„Übersetzen aus dem Werk Felicitas Hoppe“
 
Der Gläserne Übersetzer ist ein bereits erprobtes Veranstaltungsformat, bei dem ein/e Literaturübersetzer/in sich über die Schulter schauen lässt, seine/ihre Überlegungen transparent macht und seine/ihre Entscheidungen zur Diskussion stellt. Das Publikum sieht den Ausgangstext und alles, was auf dem Bildschirm des Übersetzers geschieht – was er schreibt, wie er im Internet recherchiert und in elektronischen Nachschlagewerken blättert, ob er drei Varianten nebeneinander notiert oder seinen Text mit Kommentaren, Fragezeichen und sonstigen Markierungen versieht. Der Übersetzer kommentiert, was er tut, worin die Probleme liegen, auf die er stößt – dies immer konkret an dem Text, den er bearbeitet.
Die Zuschauer können Fragen stellen, Vorschläge machen oder Widerspruch anmelden. Erfahrungsgemäß lebt diese Veranstaltung davon, dass sie auch ein zufälliges Publikum anspricht – ein Publikum, das sich hier vielleicht erstmals der Tatsache bewusst wird, dass es sich bei den eigenen Lektüren oft um Übersetzungen handelt, und das erfährt, wie viel bei der Gestaltung eines in die eigene Sprache importierten Textes vom Übersetzer abhängt.

Zurück