Filmreihe Drei

Queer as German Folk

Sa, 01.06.2019

Museo Memoria y Tolerancia

Plaza Juárez, Centro Histórico Frente a Hemiciclo a Juárez en la Alameda

Regie Tom Tywker, Deutschland 2010, 119 Min.

Drei Cartel ©X-Verleih Films Hanna und Simon sind seit 20 Jahren ein Paar. Der Kunsttechniker und die Kulturmoderatorin leben in Berlin nebeneinander und miteinander, führen eine Beziehung in kämpferischer Harmonie. Sie haben vieles miteinander erlebt, Höhen und Tiefen, Krisen und Glücksmomente. Vor ihnen, das wissen sie auch, liegt an Überraschungen vermutlich nicht mehr ganz so viel. Oder doch? Ohne es vom jeweils anderen zu ahnen, verlieben beide sich in denselben Mann, den charmant-geheimnisvollen Stammzellenforscher Adam Born. So führen Hanna und Simon heimlich ihre Affären mit Adam, nicht ahnend, wie sehr dieses Geheimnis, das sie voreinander haben, sie miteinander verbindet. Dann aber wird Hanna schwanger.

Drei
 
Tom Tykwer (*1965), Autor, Regisseur und Produzent, zunächst als Drehbuchlektor und Regisseur von Kurzfilmen tätig, gründet 1992 gemeinsam mit dem Produzenten Stefan Arndt die Firma Liebesfilm, mit der er 1993 seinen ersten erfolgreichen Spielfilm Die tödliche Maria produziert. Der große Durchbruch gelingt dem Autodidakten Tom Tykwer mit dem Film Lola rennt, für den er zahlreiche Auszeichnungen erhält. Für die Verfilmung des Bestsellers Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders erhält er neben vielen weiteren Preisen den Deutschen Filmpreis in Silber und auch der Film Drei wird dreifach mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet (Schnitt, Hauptdarstellerin, Regie).
 
Filmografie
 
2010: Drei; 2005: Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders; 2001: Heaven; 2000: Der Krieger und die Kaiserin; 1998: Lola rennt; 1993: Die tödliche Maria.
 

Zurück