Konferenz Konferenz: Queere Vielfalt - Queer as German Folk

Queer as German Folk

Sa, 22.06.2019

Museo Memoria y Tolerancia

Plaza Juárez, Centro Histórico Frente a Hemiciclo a Juárez en la Alameda

Als gemeinsames Projekt des Goethe-Instituts, des Schwulen Museums Berlin und der Bundeszentrale für politische Bildung nimmt diese Ausstellung den 50. Jahrestag der Stonewall Riots zum Anlass, einen Einblick in die Geschichte der queeren Bewegungen seit den 1960er Jahren zu geben.

In diesem Sommer wird der 50. Jahrestag der Stonewall-Unruhen von New York gefeiert– der 50. Geburtstag der Grundsteinlegung queerer Emanzipation. Aus diesem Grund hat das Goethe-Institut New York ein Projekt mit dem Titel „Queer as German Folk/Stonewall 5.0“ ins Leben gerufen, das den aktuellen Stand der Queer-Emanzipation reflektiert. Der Schwerpunkt des Projekts liegt auf dem transatlantischen Dialog zwischen der Zivilgesellschaft und den LGTBQI*-Akteuren aus Nordamerika (Kanada, USA, Mexiko) und Deutschland.
 
Im Rahmen dieses Projekts findet im Museo de Memoria y Tolerancia eine Konferenz mit dem Schwerpunkt Queere Vielfalt statt. Mehr Informationen zur Konferenz Queer as German Folk ist ein Projekt der Goethe-Institute in Nordamerika in Zusammenarbeit mit dem Schwulen Museum, Berlin, und der Bundeszentrale für politische Bildung.
 
Die Realisation in Mexiko-Stadt erfolgt gemeinsam mit dem Museo de Memoria y Tolerancia.
 
#queerasgermanfolk #qagf #stonewall50 #smu #bpb

Zurück