Konzert Kammerkonzert in Guatemala: Das Duo Aust tourt durch Mittelamerika

Duo Aust_2 Teaser ©Duo Aust

Di, 02.07.2019

Club Alemán de Guatemala AVH

3ª. Calle 13-89 Zona 15 Col. Tecún Umán Guatemala Stadt

Nach einer erfolgreichen Tournee im Sommer 2017, begibt sich das Duo Aust zum zweiten Mal auf Konzertreise durch Mittelamerika und Mexiko. Bei dieser Gelegenheit kann sich das guatemaltekische Publikum auf zwei Konzerttermine freuen.

In der zweiten Vorstellung des Duo Aust in Guatemala werden Bettina und Robert gemeinsam mit dem Millennium Orchester, einer unabhängigen Orchestergruppe, die sich hauptsächlich der Aufnahme von guatemaltekischen Werken der Klassik und Frühromantik widmet, konzertieren. Bei dieser Gelegenheit öffnet der Deutsche Club Guatemala AvH seine Einrichtungen für einen besonderen Abend der Kammermusik. Präsentiert wird das Konzert vom Verein für Bildung und Kultur "Alejandro von Humboldt" (AvH) und mit Unterstützung des Goethe-Instituts Mexiko.

Die Geschwister Bettina und Robert Aust haben sich in den vergangenen Jahren als eines der führenden Ensembles in der Besetzung Klarinette und Klavier etabliert. Sie erhielten bereits mehrere Auszeichnungen und Förderungen, als Duo und auch als Solisten. Die Kammerkonzerte des Duo Aust finden regelmäßig in renommierten deutschen und europäischen Konzertsälen statt, nicht zuletzt im Beethoven-Haus in Bonn. In vergangenen Jahren hat das Talent des Duo Aust auch das lateinamerikanische Publikum erreicht. Die Konzertreise wurde durch das Goethe-Institut und den Deutschen Musikrat unterstützt und führte die Geschwister Aust nach Nicaragua, Guatemala, El Salvador und Mexiko.

Neben ihrer Präsentationen als Duo, konzertieren Bettina und Robert Aust auch regelmäßig solistisch. Bettina ist aktuell Solo-Klarinettistin der Augsburger Philharmoniker und hat in der Vergangenheit unter anderem mit dem Stuttgarter Kammerorchester, der Neubrandenburger Philharmonie und dem Sinfonieorchester Münster konzertiert. Robert hat sich ebenfalls als gefragter Klavierpartner in der Musikszene etabliert und spielte in jüngerer Zeit als Solist mit der Polnischen Kammerphilharmonie und der Norddeutschen Philharmonie.
 

Zurück