Filmreihe Good Bye, Lenin!

Headliner Berlin Wonderland

Sa, 16.11.2019

Museo Memoria y Tolerancia

Plaza Juárez, Centro Histórico Frente a Hemiciclo a Juárez en la Alameda

Regie Wolfgang Becker / 2003 / 120 Min.

Ost-Berlin im Herbst 1989: Die Mutter von Alex Kerner liegt nach einem Herzinfarkt im Koma; so entgeht ihr der Fall der Mauer. Im Sommer 1990 erwacht sie. Der Arzt erklärt, jede Aufregung könne für die Patientin tödlich sein. Alex muss ihr das Ende des SED-Staats verheimlichen. Er und seine Freunde gaukeln der kranken Frau das Weiterleben der DDR vor. Es folgt die Geschichte einer in die Praxis umgesetzten DDR-Nostalgie; sie führt über die Rekonstruktion des häuslichen Schlafzimmers bis zur Suche nach den vertrauten Spreewaldgurken, die auf dem Markt schnell von Westprodukten verdrängt werden. Die Illusion funktioniert lange, bis sich die Wahrheit nicht mehr verheimlichen lässt.
 

Zurück