Internationale Deutscholympiade 2020

IDO 2020 Werbebanner © Goethe-Institut

Wichtige Information:

Die Entwicklungen der letzten Wochen haben gezeigt, dass die schwierige Situation im Zusammenhang mit COVID 19 länger anhalten wird und verantwortungsvolles Handeln von allen weltweit erfordert. Aus diesem Grund haben wir mit schwerem Herzen beschlossen, dass die IDO 2020 nicht im Präsenzformat in Deutschland stattfindet - sondern online.

IDO 03.08. - 07.08.2020 findet digital statt

Millionen von Schüler*innen sind weltweit unter dem Motto DABEI SEIN! eingeladen an der Internationalen Deutscholympiade (IDO) teilzunehmen. Über 100 Deutschlerner*innen im Alter von 14 bis 17 Jahren qualifizieren sich in nationalen Vorentscheiden in über 50 Ländern und werden auf allen fünf Kontinenten an der IDO im Digitalformat teilnehmen. Nach Berlin (2016) und Freiburg (2018) wird die IDO 2020 zum ersten Mal als innovatives Digitalformat mit Dresden-Bezug stattfinden.Die Gewinner*innen aus den Vorrunden wetteifern bei der IDO um den Titel der weltbesten Deutschlerner*innen in insgesamt drei Niveaustufen.

Die IDO hat zum Ziel, junge Menschen im Ausland für die deutsche Sprache zu begeistern, die Toleranz untereinander zu stärken und den Teilnehmer*innen Türen zur deutschen Kultur, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zu öffnen.

Das Finale findet vom 03. bis 07. August 2020 im digitalen Raum mit Dresden-Bezug statt.  Noa Greenberg und Yoav Weinberg werden Israel vertreten.

Organisiert wird die IDO vom Goethe-Institut in Zusammenarbeit mit dem IDV, dem Internationalen Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverband.

Die Internationale Deutscholympiade begeistert nicht nur engagierte junge Menschen im Ausland für die deutsche Sprache und den olympischen Gedanken, sondern stärkt auch deren gegenseitige Toleranz und wirbt für ein weltoffenes Deutschland. Das Finale im digitalen Raum wird von einem umfangreichen Rahmenprogramm begleitet und bietet u.a. digitale Begegnungen mit Jugendlichen, Unternehmen, Universitäten, Künstlern und Bürgerinnen aus der Region Dresden bzw. Deutschland. Außerdem erwartet euch Teilnehmenden ein exklusives Konzert, zahlreiche Kulturveranstaltungen und ein innovativer Wettbewerb. Zu vielen Live-Programmpunkten können Freunde, Eltern und Bekannte von euch eingeladen werden. Gemeinsam mit euch möchten wir die IDO 2020 zu einer weltweiten digitalen Großveranstaltung machen, die ihresgleichen sucht.
 

Nationale Deutscholympiade in Malaysia

Der nationale Vorentscheid in Malaysia hat zwei Runden: 

Vorrunde:
Vom 17. bis 28. Februar 2020 nahmen rund 120 Schüler*innen von 78 ausgewählten staatlichen Sekundarschulen an einem Videowettbewerb teil. Sie schickten 1-minütige Videos mit folgenden Inhalten ein:
-  Wer bist du?
-  Was magst du?
-  Welche Rolle spielt Deutsch in deinem Leben?
-  Warum solltest du das Stipendium gewinnen?

Eine Jury am Goethe-Institut wertete die Videos anhand der Kriterien Sprache, Kreativität/Orginalität, Inhalt.

Finalrunde: 21 Schüler*innen qualifizierten sich für die Finalrunde. In 3er-Teams nehmen sie am 26. März 2020 an einem Online-Interview teil. Das Interview dauert 30 Minuten und hat 3 Teile:

Teil 1: Die Schüler*innen lernen sich kennen, stellen sich gegenseitig Fragen und antworten.

Teil 2: Die Schüler*innen planen etwas zusammen.

Teil 3: Die Auswahlkommission stellt Fragen. 
- Du bist Schüler*innen in der Klassenstufe 4 oder 5. 
-  Du sprichst Deutsch mindestens auf A2-Niveau.
-  Du hast einen Malaysischen Pass.
-  Du hast nie länger als 6 Monate in einem deutschsprachigen Land gewohnt.
-  Deutsch ist nicht deine Muttersprache und du hast keinen deutschsprachigen Elternteil.

The 2 Gewinner*innen der nationalen Finalrunde erhalten ein Vollstipendium:

-  Teilnahme an der 2-wöchigen Internationalen Deutscholympiade in Dresden vom 26. Juli bis zum 8. August 2020
-  Flugtickets, Transfer und Flughafen Pick-Up
-  Unterkunft in Twin-Zimmern in einer Jugendherberge in Dresden
-  Vollpension
-  Kostenlose Tickets für den Öffentlichen Nahverkehr
-  Unfall-, Haftpflicht- und Reisekrankenversicherung

Begleitet werden die Jugendlichen von einer Deutschlehrkraft. Alle Lehrer*innen nehmen an einem Seminar teil, das ihnen neue Impulse für ihre pädagogische Unterrichtsgestaltung vermittelt. Außerdem stehen Besuche in Dresdener Schulen und Gespräche mit den dortigen Kolleg*innen auf dem Programm. Landeskundliche Aspekte und der Erfahrungsaustausch sind ebenfalls wichtige Aspekte des Seminars. Die Lehrer*innen nehmen außerdem gemeinsam mit ihren Schüler*innen an der Eröffnungs- und Abschlussveranstaltung, am Rahmenprogramm sowie an der Preisverleihung teil. 
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Nurul Athirah bt Mohd Asri 

Schule: SMK Chukai in  Terengganu
Lehrerin: Nur Aisyatul Farhah bt Md Zaher
Hier gehts zum Video.

Ich heiße Nurul Athirah Binti Mohd Asri, bin 17 Jahre alt und komme aus Terengganu, Malaysia. Deutsch lerne ich, weil Deutsch ein Fach in der Schule ist und ich Deutsch so sehr mag. Mein Lieblingswort auf Deutsch ist ICH, weil das das erste deutsche Wort war, das ich vor ein paar Jahren gelernt habe. An Deutschland mag ich besonders die Architektur und Menschen und an meinem Heimatland ebenfalls die Menschen, sowie die Kultur und eigentlich alles. In meiner Muttersprache ist mein Lieblingswort KESIHATAN. Es bedeutet auf Deutsch "Gesundheit", und ich mag es am liebsten, weil wir bei guter Gesundheit das Glück im Leben genießen können. Außer Deutsch lerne ich noch Englisch und ein bisschen Arabisch. Fremdsprachen lernen macht besonders viel Spaß, wenn ich mit Touristen aus anderen Ländern interagieren kann. Bei der IDO freue ich mich am meisten darauf, dass ich andere Leute kennen lernen kann.

Alex Chen Chiau Lik
Schule: SMK St. Michael in Ipoh
Lehrerin: Badariah bt Baharuddin
Hier gehts zum Video.

Ich heiße Alex Chen Chiau Lik bin 17 Jahre alt und komme aus Malaysia. Deutsch lerne ich, weil ich die Sprache sehr mag und nach meinem Abitur in Deutschland studieren möchte. Mein Lieblingswort auf Deutsch ist BONBON, weil das Wort mir gut gefallen hat als ich Deutsch zum ersten Mal gehört habe. An Deutschland mag ich die vier Jahreszeiten und besonders den Winter, die Natur, die Pünktlichkeit und Sauberkeit und an meinem Heimatland mag ich besonders das Essen, weil wir alle aus verschiedenen Kulturen kommen. Wir haben auch viele Feste und Feiern, zum Beispiel Chinesisches Neujahr, Eid ul-Fitr , Deepavali und Weihnachten. In meiner Muttersprache ist mein Lieblingswort 家(jia). Es bedeutet auf Deutsch "Familie", und ich mag es am liebsten, weil sich meine Familie immer gegenseitig unterstützt. Außer Deutsch lerne ich noch Englisch. Fremdsprachen lernen macht besonders viel Spaß, wenn ich mit Liedern oder Sprachspiele spiele. Es gibt auch mehrere  Deutschübungen im Internet. Bei der IDO freue ich mich am meisten darauf etwas Neues zu lernen. Außerdem möchte ich neue Freunden kennen lernen. Ich lerne gern die Kulturen und Sprachen. Und ich möchte natürlich mein Deutsch verbessern