Laufende Projekte

Creative Design Lab 2020 ©Goethe-Institut Namibia

Creative Design Lab 2020

Die Ausschreibung ist offen für experimentelle Performance-Künstler und technische Kreative/Designer die Teil des Creative Design Lab 2020 sein möchten, das eine Installation für die Ausstellung im National Theatre of Namibia (NTN) produzieren wird.

Decolonise the Internet © Goethe-Institut Abidjan

Decolonise the Internet

Ausschreibung: Edit-A-Thon for WomXn.

Goethe Stage Premiere cropped ©Opas

Goethe Stage 2020

Das Goethe-Institut ist bekannt dafür, kulturelles Engagement zu fördern und einen Dialog zwischen den Künsten zu schaffen. Goethe Stage ist deshalb im Inbegriff, neue lokale Kunstprojekte zu fördern.

Library selfie july banner ©LibraryAidAfrica

#libraryselfie2020

Die drei Selfies mit den meisten Likes in jedem Land erhalten einen Preis.

Latitude - Machtverhältnisse umdenken Foto (Ausschnitt): © Getty Images, Logo: Tobias Schrank

Latitude

Das Goethe-Institut lädt Expert*innen und Kreative weltweit zum Austausch über koloniale Machtverhältnisse, ihre Folgen und vor allem ihre Überwindung ein: in Diskursen, Interviews, Meinungsartikeln und Kunstprojekten. Für eine entkolonialisierte und antirassistische Welt.

Latitude-Festival © EL BOUM

Festival Latitude

Das digitale Festival Latitude präsentiert über drei Tage ein Programm mit künstlerischen Beiträgen und Debatten. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie koloniale Strukturen bis in die Gegenwart wirken und überwunden werden können. Wir laden Sie ein, per Livestream und Chat dabei zu sein.

Burden of Memory slide ©Goethe-Institut Kamerun

The Burden of Memory

Bis zum 11. Juli 2020 können sich Künstler*innen und Kulturschaffende aller Genres aus Burundi, Kamerun, Namibia, Rwanda, Tansania und Togo um Förderung für neue Kulturproduktionen bewerben, die sich mit den Auswirkungen deutscher Kolonialgeschichte auf die heutige Gesellschaft auseinandersetzen.

Projector museumconversations ©Creative Lab for Goethe-Institut Namibia

Museumsgespräche 2019 Rückblick

Vom 18. bis 20.09. 2019 fand in Windhoek die Abschlusskonferenz der Museumsgespräche statt, die mit Keynotes von Prof. Klaus-Dieter Lehmann und dem Kenianer George Abungu eröffnet wurden.

Young people on bench slide ©Getty Images

Creative Entrepreneurship Programme

Das Goethe-Institut Namibia in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit veranstaltet 2020 ein breit angelegtes Programm für Startups aus dem Bereich der Kreativwirtschaft. 

Time to listen slide ©Goethe-Institut

Zeit zuzuhören

Die aktuelle Situation zwingt viele Menschen auf der ganzen Welt, zu Hause zu bleiben. In dieser Isolation hören sie die Nachrichten einer globalen Krise und Bedrohung. Das Projekt „Zeit zuzuhören” bietet eine Sammlung von Geschichten – erzählt von Erzähler*innen aus allen Bereichen der Kunst, von überall auf der Welt.

Bilderbuch slide 2 ©Goethe-Institut Namibia

Bilderbuchkino

Bilderbuchkino ist eine Form des Vorlesens und Präsentierens von Bilderbüchern.

Nachgedanken Goethe slide ©Kitty Kahane

Nachgedanken

Ein Virus führt uns vor Augen, wie global vernetzt und zugleich fragil unser öffentliches Leben ist. Was bedeutet die Pandemie für jede*n Einzelne*n von uns und was für die Gesellschaft? Intellektuelle und Künstler*innen weltweit antworten auf diese Frage.

Auf der Mauer: Berlin, 10. November 1989, Brandenburger Tor Foto (Detail): Jürgen Lottenburger © wir-waren-so-frei.de

Deutschland#noFilter

Goethe-Institut ergründet den Fall der Berliner Mauer nach 30 Jahren.

Easy German interview front ©Goethe-Institut Namibia

EASY GERMAN IN NAMIBIA!

Easy German steht auf der Plattform Youtube allen Interessierten und Deutschlernenden weltweit zur Verfügung. 

Goethe Stage 2019 Film ©LoredanaLaRocca

Goethe Stage 2019

Das Projekt Goethe Stage ruft Bewerber auf, ihre Kurzfilmskripte bis zum 4. August 2019 einzuschicken

NUTS amp slider ©Goethe-Institut Namibia

Night Under the Stars

Night Under the Stars schafft lokalen Musikern eine Plattform, auf der sie ihr Talent unter Beweis stellen und dem Publikum direkt begegnen können.

Goethe web Science Week 2019 slide ©Goethe-Institut

Science Week Namibia 2019

Das Science Film Festival zelebriert die Wissenschaftsgemeinschaft aus Südostasien, Südasien, Afrika, dem Mittleren Osten und Latein Amerika. 

Curating ©LoredanaLaRocca

Curatorship Bootcamp 2019

In der zeitgenössischen Kunst wird die Veränderlichkeit dieser Rolle in verschiedenen Dynamiken und Strukturen von Institutionen auf der ganzen Welt widergespiegelt.

The Power of Emotions slider ©EVZ

Die Macht der Gefühle

Eine Ausstellung von Bildern und Texten, die sich mit der deutschen Gesellschaft und Politik der letzten 100 Jahre befasst, wird in diesem Juni bei einer Tournee in Namibia gezeigt.

MindsInAction robotics slide ©Goethe-Institut Namibia

MindsInAction

Das Goethe-Institut Namibia bietet in Kooperation mit Mindsinaction ein STEM Programm (Science, Technology, Engineering and Mathematics, zu Deutsch: Wissenschaft, Technik, Maschinen und Mathematik) an, das Kindern einen neuen Zugang zu Wissen und zu den technischen Möglichkeiten, die das 21. Jahrhundert bereithält, bietet. Die Registrierungen ist noch bis zum 30. August 2019 möglich. Der Kurs findet vom 07. September bis 30. November statt.

Fingers on Ipad Kabul ©Bernard Ludewig

Coding Week 2019

Die Anwendung von Augmented Reality auf Bücher, insbesondere Kinderbücher, macht das Lesen viel interaktiver und somit relevanter für den Geist unserer heutigen Jugend.

Music in Africa on stage ©MartinvanderBelen

Music in Afrika!

Sauti za Busara, in Kooperation mit Music in Africa ruft Künstler vom Afrikanischen Kontinent auf, sich für ihr Festival in Stone Twon, Zanzibar vom 13. Bis zum 16. Februar 2020 zu bewerben.