Einreichung von Ideen: Africomics

Africomics banner © Nana Akosua Hanson

Projektskizze

Das Goethe-Institut in Subsahara-Afrika arbeitet an einem Projekt mit dem Namen "AfriComics". Das Ziel dieses Projektes ist es, die Nutzung von Comics/Graphic Novels als künstlerisches, soziales und kulturelles Ausdrucksmittel zu fördern und zu bestärken. Hierfür sind workshops mit afrikanischen und deutschen Comickünstler*innen ebenso wie eine Publikation geplant. Aufgrund der Covid-19 Pandemie können physische Begegnungen jedoch leider noch nicht stattfinden, deshalb beginnen wir zunächst mit der Erstellung einer Video-Bibliothek, mit der sich zukünftige Workshopteilnehmer*innen eigenständig vorbereiten können.

WEN WIR SUCHEN?

Wir suchen nach Kreativen, die kurze Videos produzieren können. Diese Videos sollen auf einer Selbstlernplattform zur Verfügung gestellt werden, um zukünftige Workshop-Teilnehmer vorzubereiten. Mögliche Themen könnten dabei sein:
 
  • Geschichte der Comicszene
  • Besondere Tools, Programme und Techniken
  • Details bei der Vermarktung oder Veröffentlichung von Graphic Novels
  • Interessante Künstler oder Serien Ihrer Wahl

WAS WIR SUCHEN?

In dieser Phase suchen wir Ideen für Videos (10min), die eine Jury begutachten und eine Auswahl treffen wird. Die Autoren der ausgewählten Exposés erhalten dann weitere Informationen zu Format, Honorar, Terminen etc. 

BEWERBUNGSRICHTLINIEN

Wir bitten alle Teilnehmer ihre Bewerbung per E-Mail als EIN PDF-Dokument einzureichen. Ihre Bewerbung sollte die folgenden Dokumente enthalten:
 
  • Ein Exposé, in dem Sie erklären, was Sie tun möchten und mit welchem Ziel
  • Einen Lebenslauf und ein Portfolio inklusive relevanter Links zu Website/Sozialen Netzwerken

Kontakt: library.windhoek@goethe.de

Bewerbungsfrist: 09.04.2021
 
Vielen Dank und viel Erfolg!
Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte africomics@goethe.de