Science Week 2020
Sustainable Development Goals

  • Science Week 2020 banner ©Goethe-Institut

Wissen, Aktivitäten und Filme

Das Goethe-Institut Namibia und lokale Partner haben sich zur Wissenschaftswoche 2020 unter dem Thema "Nachhaltigkeit" und in Zusammenarbeit mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UN) zusammengeschlossen, um die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) hervorzuheben. Aufgrund der Abstandsregeln und der COVID-19-Bestimmungen werden die Komponenten dieses Projekts - Experimente für Lernende und ein Wettbewerb - online verfügbar sein, um ein großes Publikum zu erreichen. Die Reihe von Aktivitäten und Experimente wurde von Imani Scietechnology Investment und dem Ministerium für Bergbau und Energie unterstützt.

Experimente

Die Lernenden werden in diesem Jahr eine Auswahl von Experimenten untersuchen, die unter Berücksichtigung der COVID-19-Pandemie und aufgrund ihrer Praktikabilität, ihrer Relevanz für Namibia und die SDGs ausgewählt wurden. Die Experimente wurden in einem professionellen Labor aufgezeichnet und diese Videos werden vom 12. bis 16. Oktober 2020 auf dem YouTube-Kanal des Goethe-Instituts Namibia gezeigt.

Eltern und Lehrer können ein Set von DVDs mit entsprechenden Experimentbeschreibungen (Science Packs) ausleihen, um etwas wissenschaftlichen Spaß in Küche und Klasse zu bringen. Die in Namibia gedrehten Videos sind Teil des Science Packs. Die Science Packs sind bis Mitte Dezember in der Bibliothek des Goethe-Instituts Namibia in Windhoek erhältlich. Kontaktieren Sie library.windhoek@goethe.de für weitere Informationen.


Greenhouse in a jar ©Goethe-Institut Namibia Der Treibhauseffekt im Glas
Premiere am Mon 12. Oktober 2020, 10h00
Der Treibhauseffekt ist der Temperaturanstieg, den die Erde erfährt, weil bestimmte Gase in der Atmosphäre Wärme von der Sonne einfangen. Ohne diese Gase würde Wärme ins Weltall entweichen und die Erde wäre viel kälter, aber zu viel davon macht die Erde auch bewohnbar. In dieser Episode sehen Sie Whitney und Zappa beim Experimentieren mit dem Treibhauseffekt in einem Glas.


Rock properties ©Goethe-Institut Namibia Gesteinseigenschaften
Premiere am Dienstag, 13. Oktober 2020, 10.00 Uhr
Gesteine bestehen aus Mineralien, und es gibt drei Arten von Gesteinen: magmatische, sedimentäre und metamorphe Gesteine. Geologen verwenden verschiedene Methoden, um die Gesteine und Mineralien zu identifizieren. Verschiedene Gesteine und Mineralien haben unterschiedliche physikalische und chemische Eigenschaften. In dieser Episode zeigen wir einige geologische Werkzeuge zur Untersuchung der Eigenschaften von Gesteinen.

Ocean acidifictaion ©Goethe-Institut Namibia Klimawandel - Versauerung der Ozeane
Premiere am Mittwoch, 14. Oktober 2020, 10:00 
Seit der industriellen Revolution haben menschliche Aktivitäten wie die Verbrennung fossiler Brennstoffe und der Einsatz von Kohlekraftwerken das Klima beeinflusst. Zum Beispiel hat die Emission von Treibhausgasen die Temperatur der Erdatmosphäre erhöht. Die Emissionen aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe verstärken den Treibhauseffekt und machen die Ozeane saurer, wenn sich Kohlendioxid in Wasser auflöst.

Soil properties ©Goethe-Institut Namibia Bodeneigenschaften und pH-Wert
Premierminister am Donnerstag, 15. Oktober 2020, 10:00)
Der pH-Wert ist ein Maß für den Säuregrad oder die Alkalinität. Er ist ein wichtiger Indikator für die Bodengesundheit und beeinflusst die im Boden wachsenden Pflanzenarten, die Verfügbarkeit von Nährstoffen und die Aktivität von Mikroorganismen. In warmen Gebieten mit hohen Niederschlägen ist der Boden durch Auswaschung eher sauer und in trockenen Umgebungen kann der Boden-pH-Wert neutral oder alkalisch sein. Begleiten Sie uns, wenn wir die Eigenschaften des Bodens untersuchen.

UN SDG Banner ©UN Filme - Science film week 2020

Die Filme der Unterkomponente dieses Projekts, der Wissenschaftsfilmwoche, stammen vom Wissenschaftsfilmfestival des Goethe-Instituts - einer Initiative, die durch Kurzfilme die Wissenschaftsbildung fördert und das Bewusstsein für Themen wie Nachhaltigkeit, Klimawandel und Umweltfragen schärfen will. Klicken Sie hier für weitere Informationen über das Goethe-Institut Science Film Festival.

Die Vorführung von Filmen für Namibia wird der Öffentlichkeit in der Namibischen Wissenschaftlichen Gesellschaft in Windhoek und im Swakopmund Museum (Wissenschaftliche Gesellschaft Swakopmund) zugänglich sein. Klicken Sie hier für den Zeitplan.

Poesie-Wettbewerb

Namibia ist eingeladen, am Poesie-Wettbewerb der Wissenschaftswoche 2020 teilzunehmen und hat die Chance, einen ABC Stationers-Gutschein im Wert von NAD250 zu gewinnen.
 
Wie man teilnehmen kann:

Schreiben Sie ein Gedicht über eines der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung. Die Gedichte können in jeder Form vorliegen: gereimt, freie Verse, Epen usw. Die Autoren der 5 (fünf) besten Gedichte werden nach dem Urteil einer unabhängigen Jury, die Folgendes prüft, mit einem Preis ausgezeichnet:
 
  • Wortzahl (mindestens 50 Wörter)
  • Kreativität
  • Rhythmus
  • Reim
  • Präsentation des Gedichts
 
Füllen Sie das untenstehende Formular aus und senden Sie Ihr Gedicht (maximal 2 pro Person) mit dem Betreff "Wissenschaft" vor dem 30. Oktober 2020, 12.00 Uhr, an library.windhoek@goethe.de
  Die Gewinner werden vor dem 20. November 2020 auf unseren Social-Media-Plattformen bekannt gegeben.

Facebook
Twitter
Instagram
 
Erfahren Sie hier mehr über die SDG's https://www.undp.org/content/undp/en/home/sustainable-development-goals.html

UN SDG Poster ©UN

Diskussion

14. Oktober 2020 19h00
Lokale Innovationen für nachhaltige Entwicklung

Namibia schuf 2004 die Vision 2030 als Umriss und Zielvorgabe für die Regierung und die Entwicklungspläne des Landes. Namibia plant, ein Ort des Friedens und des Wohlstands zu werden. Diese Ambition baut auf dem Fundament einer gesunden natürlichen Umwelt auf, die Systeme wie verbesserte Gesundheitsdienste, hochwertige Bildung, lohnende Arbeitsplätze und den Abbau von Ungleichheiten unterstützt.

Lokale Innovatoren und Entwickler werden ihre Ideen vorstellen und zeigen, wie ihre Innovationen einen Beitrag dazu leisten, dass Namibia die Ziele der Vision 2030 erreicht.
 
Kombada Mhopenjeni vom namibischen Ministerium für Bergbau und Energie wird die Diskussion mit den folgenden Partner moderieren:
 
  1. AwehDoctor hat eine Smartphone-Anwendung entwickelt, die für die Rückverfolgung von COVID-19-Kontakten relevante Daten protokolliert und speichert.
  2. Kaveto Tjatjara gründete Flushh und schuf sanitäre Einrichtungen, die kein Wasser benötigen.
  3. Ndaudika Mulundileni und Andreas Leonard haben MindsInAction mitbegründet, das integratives STEM-Lernen (Naturwissenschaften, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik) auf Schulebene fördert.
Die Diskussion wird live auf Facebook.

Die Plätze sind begrenzt. Bitte senden Sie Ihren Namen und Ihre Nummer an culture-windhoek@goethe.de mit dem Betreff "science" bis zum 13. Oktober 2020, 12.00 Uhr.


Zu den diesjährigen Partnern gehören: UN-Umweltprogramm, Namibias Ministerium für Bergbau und Energie, die Namibische Wissenschaftliche Gesellschaft (NSS) und die Wissenschaftliche Gesellschaft Swakopmund.